Muss man Praxisgebühr bezahlen, wenn man nur ein Privatrezept holen möchte?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, die Praxisgebühr wird fällig. Für das Ausstellen des Rezeptes, wird der Arzt deiner Kasse, eine Gebühr berechnen. Also nimmst du seine Leistung als Kassenpatient in Anspruch. Da die Kasse das verschreibungspflichtige Präparat z.B. die Pille, nicht zahlt, kann der Arzt das nur über ein Privatrezept machen. Leider ist da nichts zu machen.

Ja. Jedenfalls musste ich für das Pillenrezept (was ja auch privat ist) trotzdem 10€ zahlen. Aufregen nützte nichts.

Di 10 Euro sind nur bei Behandlngen für GKV-Kunden pflicht. Privatrezepte können als Privatlesitunge abgerechnet werden. Also kann der Doc selbst den Preis bestimmen oder fas rezept freundlicherweise gratis ausstellen. Manchmal sind die 10 Euro doch but angelegt, wenngleich zu Unrecht einkassiert.

0
@Indy72

Alles Gauner, damit wird ja wieder die Allgemeinheit betrogen.

0
@Indy72

@Indy, Gut, dann kann der Arzt auch eine Privatliquidation erstellen, Das würde mehr als 10 € Kosten.

0
@Indy72

wenn man wegen einem Privatrezept als GV keine Praxisgebühr bezahlt müßte der Arzt die Beratung und Untersuchung ja auch privat abrechnen. Das wäre dann teurer als die 10 Euro. Gratis arbeitet eigentlich kein Arzt

0
@Mismid

Wenn ich mir nur ein Rezept hole, ist weder eine Beratung noch eine Untersuchung erfolgt.

0
@schurke

@schurke.Das ist richtig. Die Gebührenordnung (GoÄ) sieht aber hierfür eine Leistung vor.

0

Ja, die Praxisgebühr ist auf jeden Fall fällig.

Nein! - Obwohl das manche Arzthelferinnen anders darstellen.

Was möchtest Du wissen?