muss man PowerPoint in Stichpunkten machen?

10 Antworten

Ich studiere und habe schon einige Referate mit PPT hinter mir. Lange Texte auf Folien? Ganz klar nein!

Auf deinen Folien sollte nicht wortwörtlich genau das gleiche stehen, was du auch erzählst, denn wofür dann PowerPoint? Oder andersrum, wofür steht ihr vorne und erzählt was, wenn alles auf der PPT steht? Gibt auch immer Abzüge in der Benotung, zumindest bei uns in einigen Seminaren. 

Dann sollte nicht zu viel Text drauf sein, denn die Leute versuchen dann, den Text zu lesen und hören nicht mehr zu, zudem ist es bei zu viel Text mühsam, eure Zuhörer haben spätestens nach der dritten Folie mit viel Text keinen Bock mehr. Bedenke, dass du bei viel Text zwangsweise eine kleinere Schriftgröße nehmen musst, was das Ganze möglicherweise anstrengender zu lesen macht.

Eine PPT-Präsentation soll ein Referat unterstützen. Fass die wichtigsten Punkte, zu denen du etwas sagst, bzw. die Kernaussagen kurz auf den Folien zusammen. Wenn es passt und Sinn macht, füge ein Bild dazu ein. Spektakuläre Folienübergänge oder ein tolles Design musst du nicht machen, das kommt bei Lehrern/Dozenten eher wie Eindruckschinderei an. Du wirst für den Inhalt benotet, nicht für deine PPT-Kenntnisse (es sei denn, das Referat ist für Informatik...)

Dennoch sind deine langen Texte nicht für die Katz, die kannst du nämlich in Stichpunkten und die als Fließtext aufs Handout packen, damit die Leute da später nochmal draufgucken können und genau wissen, worum es ging.

In Powerpoint Präsentationen tauchen üblicherweise Schlagworte und nur ganz wesentliche Inhalte von dem, was ihr erzählt, auf.  Ihr solltet auf jeden Fall viel frei sprechen und die Präsentation nur als Leitfaden nutzen. Wenn man zu viel Text auf eine Seite bringt, kann man ihn auch im Publikum kaum lesen, ihr braucht schon eine anständige Schriftgröße.

 Sie hat Recht.

Eine Präsentation ist kein Buch, in dem du elend lange Texte dem Publikum zu lesen an die Wand knallst. 

Nur Stichworte, max. 3-5 pro Folie. Den Rest musst du erzählen. Du kannst auch mit Bildern arbeiten, sie werden vom Gehirn schneller u besser verarbeitet.

Was möchtest Du wissen?