Muß man nun Baulärm (privat , keine Firma) ab 6.00 schon hinnehmen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein muss man nicht, frag mal bei deiner Gemeinde.

Die Frage ist auch, um wie viel Baulärm es sich handelt. Nur weil man es selber hört und als störend empfindet, heisst es noch lange nicht, dass es auch nach dem Gesetz her eine Belästigung ist. Dafür würde im Falle eine Schallmessung in der Wohnung/Haus und/oder auf dem Grundstück durchgeführt werden.

Danke für deine Antwort , hat mir aber auch nicht wirklich weiter geholfen. Ich war der Meinung das zwischen 22.00 und 7.00 Ruhezeiten sind und Sonn - u. Feiertag 24 Std. Wenn man bohren und hämmern direkt an der Schlafzimmerwand und auch Wohnzimmerwand hat ,ist es bestimmt nicht nur störend ... :-( Trotzdem vielen Dank für deine Bemühungen.

0

Fehlender Dachziegel am First einer Doppelhaushälfte - wer zahlt?

Wir haben vor Kurzem eine Doppelhaushälfte gekauft, die am Dachfirst geteilt ist. Nun behauptet unser Nachbar, am Dachfirst sei ein Ziegel defekt. Abgesehen davon, dass wir das nicht nachprüfen können, ist die Frage, wer hier haftet. Grundsätzlich ist jede Haushälfte komplett eigenständig, jeder hat seine Versicherungen, Verträge etc. Es gab in der Vergangenheit (mit den Vorbesitzern) auch keine Eigentümerversammlungen. So eine möchte unser Nachbar nun aus diversen Gründen einberufen... Mal abgesehen von allen anderen Themen: Wer muss in diesem Fall die Reparatur des Ziegels zahlen? Halbe-halbe? Wie rechnen wir das ab, wenn er das selbst repariert und uns eine Rechnung stellt? Das wäre durchaus möglich, da er handwerklich begabt ist und in der Vergangenheit viel gemacht hat, auch bei unseren Vorbesitzern. Vielen Dank im Voraus für eine schnelle Antwort!

...zur Frage

Mein Nachbar saniert seine Doppelhaushälfte und klärt uns nicht über bevorstehende Arbeiten auf.

Hallo zusammen, wie in der Überschrift schon erläutert, bestehen Spannungen zwischen uns und unserem Nachbarn. Seit 3 Jahren wohnen wir hier und kurz darauf fing er an zu Renovieren. Anfangs gab's ein paar Tage gepolder und dann ruhte die Baustelle mehrere Wochen und aus dem nicht's und ohne Vorwarnungen ging der Bauläm plötzlich wieder los. Versuche mit meinem Nachbarn zu reden scheiterten bisher, weil dieser zum einen nicht hier wohnt (komplett entkernt) und zum anderen ignoriert er uns und sagt uns noch nicht einmal "Guten Tag". Mit dem Lärm haben wir uns mittlerweile abgefunden, aber jetzt wird es mir langsam zu viel. Man kommt nachhause und plötzlich steht ein Gerüst am Haus und die Fassade wurde mit einem Hochdruckreiniger gereinigt wobei die Farbreste über unsere Fassade verteilt wurden, über unsere Fenster (6Stück einen Tag zuvor geputzt), über geparkte Autos, Haustür Bereich samt versauter Fussmatte. Aktion angekündigt? Fehlanzeige! Unsere Fassade wurde wohl mal notdürftig mit gereinigt aber letztendlich, bleibt alles an uns hängen. Jetzt befürchte ich das er einen riesen Aufstand macht wenn wir mal irgendwann unsere Fassade machen sollten. Ich sehe es nicht ein jetzt alles bei mir zu reinigen und irgendwann bei ihm wenn seine Fassade etc. was abbekommt. Wie ist das überhaupt rechtlich gesehen, muss der Bauherr für diese Art von Verschmutzung beim Nachbarn aufkommen oder ist man selbst dafür zuständig? Muss man das alles so hinnehmen oder ist der Bauherr verpflichtet seine Nachbarn über bevorstehendes zu informieren? Ich habe echt die Befürchtung das wir irgendwann mal gewaltig Probleme mit ihm bekommen, wenn wir arbeiten an unsere Haushälfte vornehmen.

...zur Frage

Verzögerung beim Hauskauf aufgrund angeblich vergessener Formalitäten des Noch-Hausbesitzers, ist das rechtens?

eine Haushälfte wurde einige Jahre gemietet. Nun bietet der Hausbesitzer das Objekt zum Verkauf an. Der Mieter hat bereits den Kredit in trockenen Tüchern und zahlt seit 3 Monaten Raten, obwohl der Verkauf noch nicht abgeschlossen ist. Grund: Der Noch-Eigentümer hat angeblich versäumt, fristgerecht die relevanten Papiere einzureichen. Wie schon geschildert zahlt der Käufer nun weiterhin Miete und parallel den Kredit für das Haus ab, ist das rechtens ?

...zur Frage

Mietminderung wegen Baulärm und Bauarbeiten?

Hallo ihr Lieben,
Ich hätte mal eine Frage an euch und zwar haben mir mehrere Personen erzählt, das ich eine Mietminderung machen kann, da derzeit Bauarbeiten an unserem Haus (Mietwohnung) gemacht werden. Es wird komplett saniert und aufgestockt. Es wird auch am Samstag gearbeitet.
Meine Frage an euch, stimmt es, das ich eine machen kann?
Wenn ja, reicht es per Mail oder doch eher schriftlich?

Dankeschön schon mal an euch.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?