Muss man nüchtern sein für eine Blutuntersuchung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

´nüchtern´ im Sinne von ´kein Alkohol getrunken haben´ sollte man schon sein. ´Nüchtern´ im Sinne von ´nichts gegessen haben´ muss man bei einem normalen Blutbild nicht sein. Ich jedenfalls musste es da noch nie sein, und ich habe in letzter Zeit öfter ein Blutbild machen lassen. Nur bei manchen Laboruntersuchungen. Dann wird Dir das der Arzt aber vorher sagen.

Sterntaler94 06.05.2013, 17:31

Ok danke, ja ich meinte das im Sinne 'nichts essen vorher'

0

Grüß dich, Sternchen.

Wenn du eine Blutbilduntersuchung vor dir hast, bedeutet "nüchtern":

Keine feste Kost am Morgen vor der Blutentnahme. Ein Tässchen Kaffee oder Tee (am besten ungesüßt) ist aber erlaubt - Wasser sowieso.

"Nüchtern" bezieht sich also aufs schiere Essen. Sogar Rauchen ist gestattet, vorausgesetzt, dein Arzt weiß, dass du Raucher bist.

Und beim nächsten Mal, wenn was nicht klar für dich ist: am besten zur Sicherheit gleich bei deinem Arzt nachfragen - dann wird alles gut.^^

Gute Gesundheit wünsche ich dir, und - ach, so: heute abend darfst du noch ganz normal essen...

Nette Grüße Wuff

CountDracula 06.05.2013, 22:07

Also, ich durfte vor dem Blutbild immer was essen... nur bei bestimmten Laboruntersuchungen mudd man nüchtern sein, meinte mein Arzt.

0

Ja man muss nüchtern sein

Auf keinen Fall! Sauf so viel du kannst bevor du hingehst.

Ja normalerweise muss man nüchtern sein.

Was möchtest Du wissen?