muss man nudeln kochen, bevor man einen auflauf damit macht?

12 Antworten

Ich nehme nur gekochte Nudeln, wenn ich welche übrig habe.

Ansonsten gebe ich die Nudeln in eine Auflaufform, die Zutaten drüber, gut würzen und Flüssigkeit (Sahne oder ähnliches) dazu.

Dann im Backofen je nach Zutaten bei ca. 170 / 180 ° wenigstens 40 Minuten oder etwas länger backen.

Um sicher zu gehen, nehme ich eine Nudel zum Probieren heraus.

besser man kocht sie, aber nur mäßig weich. Auch bei Maggi-Tüten, wo angegeben ist, man könne rohe Nudeln verwenden, klappt das nicht so richtig. Am Rand sind sie oft verbrannt, aber trotzdem roh.

Nudeln brauchen Flüssigkeit und Würze zum Garen! Das schaffen die locker nach 30 Minuten,- auch ohne "Maggi-Plörre".

Ich habe ein Auflaufrezept mit Spätzle, muß sie vorher kochen sonst sind sie nicht weich. Kommt vllt auch aufs Rezept und die anderen Zutaten an

Ne, nicht wirklich. aber dafür immer länger im backofen drinne lassen. wenn du sie aber vorkochst, dann geht das schneller.

Was möchtest Du wissen?