muss man noch (viel) Arbeiten, wenn man eigenes Grundstück hätte?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erst einmal musst du das Grundstück (vermutlich mit Haus darauf) bezahlen. Dafür zahlen viele fast ihr gesamtes Leben Raten bei der Bank ab. Dazu kommen Steuern und Instandhaltungskosten, die bei einem Wohnen zur Miete im Regelfall der Vermieter übernehmen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du komplett ohne Miete auskommst dann geht das zwar, wird aber sehr eng. Da müssten sich Deine Ansprüche schon auf Fernsehen, Leihbücherei und selbstgekochtes Essen beschränken. Mit 400 € bist Du ziemlich genau auf dem Hartz-4-Satz.

Bedenke aber, dass auch ein eigenes Haus auch ab und an Geld kostet. Ich habe ein altes Bauernhaus und kannn sicherlich 200 Euro pro Monat für diverse Ausgaben rund ums Haus einplanen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Brauchst essen Strom Versicherungen etc da wird es eng mit 400 €

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willst du im Freien wohnen auf deinem Grundstück? Du brauchst Strom, Wasser etc.! Wenn du dort wohnen willst, mußt du ein Haus bauen! Und das kostet! Mit einem 400 Euro-Job kannst du das vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willst Du dann auf das Grundstück ein Zelt stellen? Wer ein Grundstück hat, hat noch lange kein Haus oder eine Wohnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?