Muss man nach einem Nervenzusammenbruch ins Krankenhaus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein. Kein Mensch muss müssen. 

Aber im Ernst: Ich kenne viele Leute in meinem Umfeld, die öfters mal einen Nervenzusammenbruch erleiden (z.T auch mit Schockzustand). Nach ein paar Stunden geht es denen auch wieder gut.

Nur falls er mit Herzattacken etc. verbunden ist, sollte man einen Arzt aufsuchen. Auch psychisch bedingte Nervenzusammenbrüche sollte man behandeln lassen.

Es gibt manche Fälle wo sie eine Beruhigungsspritze bekommen und, dann einen Tag im Krankenhaus sind.

ist abhänig davon wie es der betreffenden person dann geht in der regel würde ich nein sagen aber wenn die Person dadurch körperlich beeinträchtigt ist oder gefahr für sich und andrere darstellt

Was möchtest Du wissen?