Muss man nach der 10. Klasse arbeiten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Direkten Arbeitszwang gibt es hier zum Glück noch nicht. Wenn deine Eltern dich solange weiter versorgen oder du Ersparnisse hast, von denen du solange leben kannst, ist das kein Problem. Man könnte es autodidaktische Ausbildung nennen, falls jemand danach fragt. Um als Selbstständiger davon leben zu können, muss du aber schon einiges können. Ein Jahr erscheint mir da ziemlich knapp in deinem Alter.

Du brauchst halt jemanden der dir in dieser Zeit deinen Lebensunterhalt sponsert und den musst du davon überzeugen, dass dies eine gute Investition ist.

Solange du nichts vom Staat forderst lässt der dir ne lange Leine, erst wenn du was haben willst, wird es schwieriger. Bei staatlichen Sponsoren oder über Bankkredite dürfte das in Richtung ''Mission Impossible'' gehen. Wenn überhaupt dann evtl. über entsprechende Förderungen zum Thema ''Existenzgründung'', direkt nach der Schule dürfte da die Skepsis aber nahezu unüberwindlich sein. Private Investoren hingegen sind manchmal für jedes noch so abstruse Geschäft zu haben, je abstruser umso williger (schau dir nur mal den FlowTex-Skandal an). ;-) Dafür bräuchtest du aber sehr viel ''Kreativität'' und wenn es schief gehen sollte stehst du mit mindestens einem Bein im Kittchen. Klappt es und kannst du deine Schulden zurück zahlen kräht meist kein Hahn mehr danach.

Du kannst auch noch weiter zur Schule gehen, sprich du machst Abitur. Aber einfach so zu 'chillen' würde ich dir nicht empfehlen,schließlich musst du auch Erfahrungen im Leben sammeln.

Aber wäre es MÖGLICH? Theoretisch? Hab schon pläne was ich da mache im Bereich selbstständigkeit, will nur wissen ob das eben möglich ist einfach mal 1Jahr pause zu machen.

0

Klar kannst du das. Ich habe das gleiche getan und hatte nach der Ausbildung erst einmal 6 Monate Urlaub :) Hat mir unglaublich gut getan.

Allerdings musst du genug Geld für das Überleben haben.

Dann geh zum Arbeitsamt, du willst daheim tatsächlich deinen Eltern auf der Tasche hocken?

Du bist doch nach der 10 Klasse noch nicht einmal 18, außer du bist ein paar mal sitzen geblieben?

Was hast du denn für eine bahnbrechende Geschaftsidee, das du dich selbstständig machen willst?

Auch dafür braucht man Eigenkapital! Oder sollen das dir auch deine Eltern sponsern?

Du solltest erst einmal Erfahrungen sammeln in dem Bereich.

Wenn du für andere Aufträge annehmen möchtest , Werbung -Webdesign usw machen möchtest solltest du erst eine Ausbildung in der Richtung machen.

Wenn du dich im Bereich Verkauf selbstständig machen möchtest, solltest du evt in der Richtung Erfahrungen sammeln.

Einem Amateur gibt keiner Aufträge.

Zu Hause sitzen wird dich auch nicht weiterbringen. Klar geht das aber danach wird der Berufseinstieg echt schwer

Meine frage ist, ist es möglich nach der 10. einfach nichts zu machen, theoretisch. Und ich will mich ja selbstständig machen, also weis ich auch was ich tue :) Will nur wissen ob das eben geht, nach der 10. ne Pause zu machen.

0
@xnoobkillerx

Klar geht das.. aber wie gesagt..alle werden dich fragen , was du in diesem Jahr gemacht hast.

1

Arbeiten musst du grundsätzlich nicht. Du könntest einfach bis zu deim Lebensende daheim hocken und von Arbeitslosen leben

Naja für Hart IV muss man ja eh 2Jahre arbeiten oder sowas, will ich aber eh nicht also kompleet nie was machen :D Will nur 1Jahre pause so zu sagen machen, SICHER das das klar geht ?

0

Was möchtest Du wissen?