Muss man mit Sanktionen von der Arge rechnen wenn man einen Termin nicht wahrnimmt, weil man Rente

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich gehe davon aus, dass sich da was überschnitten hat.

Ruf einfach dort an und hinterlasse für deine FM eine Rückrufbitte zur Klärung.

Von der Rente kann Dir die ARGE nichts abziehen. Es könnte aber sein, dass Du trotz Rente noch aufstockend was von der ARGE bekommst, z.B. wenn es nur eine Teilrente oder eine Arbeitmarktrente ist. Was steht denn in Deinem Rentenbscheid? Solange Du noch aufstockend ALG II bekommst, bist Du immer rechtlich verpflichtet, Einladungen der ARGE wahrzunehmen.

Wie kommst Du denn darauf, daß Du nicht mehr anspruchsberechtigt bist? Es handelt sich lediglich um eine Erwerbsminderungsrente und nicht um eine Erwerbsunfähigkeitsrente oder Altersrente. Wenn sich weitere Personen in der Bedarfsgemeinschaft befinden, bist auch Du nicht ausgeschlossen. Die Rente wird angerechnet und Sanktionen können selbstverständlich verhängt werden. Sanktionen sind zwar personenbezogen, treffen aber letztendlich immer die gesamte BG. Vermutlich deckt die EM-Rente nicht Deinen eigenen Bedarf.

Die Rentenversicherung hat nichts damit zu tun, dorthin wird auch nichts weitergegeben.

An deiner Stelle solltest du das klären. Nimm den Termin einfach wahr und sage, dass du nun Erwerbsminderungsrente beziehst und frage, wie dann nun der Sachverhalt aussieht. Es ist immer besser als einfach etwas zu riskieren.

Nein keiner darf an deine Rente ran.Hatte das gleich Problem,an deiner stelle würde ich eine kopie deines Rentenbescheides per Einschreibe an die Arge schicken .Sodas die auch kapieren das du kein Arbeitslosen mehr bekommst. hoffe dir damit weiter geholfen zu haben

letiki05 26.01.2011, 01:57

Es handelt sich um eine Erwerbsminderungsrente, nicht um eine Erwerbsunfähigkeitsrente. In dem Fall könnte er weiterhin "Arbeitslosen" bekommen.

0

Was möchtest Du wissen?