Muss man mit Langzeitschäden rechen?

4 Antworten

Hi,

Tillidin ist als Schmerzmittel durchaus für die Langzeitanwendung geeignet - das erhalten zahllose Schmerzpatienten jahrelang ohne wesentliche Probleme.

Es besteht natürlich die Gefahr - wie bei allen Opioid-Schmerzmitteln - der Abhängigkeit; bei der Umstellung muss das Medikament "ausgeschlichen" werden, nicht abrupt abgesetzt, dann sollte es auch da keine Probleme geben.

Predinisolon ist kein Schmerzmittel, sondern ein künstliches Corticosteroid (also ein Cortison-Präparat), das Entzündungen hemmt und die Immunabwehr unterdrückt. Da es sich bei Cortison um ein Hormon handelt, sind die Nebenwirkungen - gerade bei Langzeiteinnahme - häufiger und vielfältiger. Dauerschäden entstehen eher weniger durch die Einnahme, sondern eher durch Komplikationen (z.B. Wundheilungsstörungen).

LG

11

Ooups,ich weiß natürlich das prednisolon kein Schmerzmittel ist hätte das ausführlicher schreiben sollen , danke für die ausführliche Antwort bin beruhigt

0

die Nebenwirkungen von Prednisolon sind Dir sicher bekannt, das kann sich also etwas hinziehen. Tilidin steckst Du weg. Beide Medikamente wird man ausschleichen lassen. Ich rechne da nicht mit Langzeitschäden.

30 mg Prednisolon mußt du eher nicht auf lange Zeit nehmen. Tilidin in der Dosierung nehme ich schon seit 8 Jahren ohne jegliche Probleme.

Wirbelgleiten-Op

Hat jemand Erfahrung mit Wirbelgleiten? Kann es sein, dass man dadurch ein komisches Gefühl an der Blase bekommt? Irgendwie so ein Druck? Und sollte ich mich operieren lassen. Ich habe sehr starke Schmerzen , die in Hüfte und Beine ausstrahlen. Krankengymnastik hilft nicht wirklich viel. Auch sehr starke Schmerzmittel (Tilidin) hilft nicht. Ich kann kaum laufen. Was würdet ihr tun? Susi

...zur Frage

2 Tabletten von tilidin retard 50 mg gekommen. Was kann passieren ?

Hallo Ich hatte heute morgen schmerzen und wollte deshalb eine ibuprofen nehmen. Allerdings waren die Tabletten vertauscht und ich habe tilidin retard 50 mg eingenommen. Davon 2 Stück in Abstand von etwa 2 stunden. Jetzt habe ich natürlich richtig Angst weil es sehr starke Schmerzmittel sind. Habe Schweißasubrüche Schwindel Kopfweh und ich fühle mich als hätte ich Drogen eingenommen. Bin 17 Jahre weiblich und wiege 55 kg bei einer Größe von 173 cm Was kann passieren und was sollte ich tun?

...zur Frage

Arzt will kein Tilidin mehr verschreiben, was nun?

Hallo, ich habe folgendes Problem. Mein Arzt will mir meine Schmerzmittel nicht mehr verschreiben.

Ich habe vor ca. 2 Jahren von meinem Arzt eine Tilidin-Packung (50/4mg) Retard (20 Tabletten) verschrieben bekommen. Ich habe eine Verkrümmung der HWS und habe ca. 1 x in der Woche solche Schmerzen, dass ich nicht mal mehr arbeiten kann (Büro). Hab ungefähr dann 1 x die Woche eine 50 mg Tablette genommen. Also nicht oft. Mein Arzt hat es mir damals verschrieben, weil er nicht wollte, dass ich so viel Ibuprofen nehme. Das Tilidin hat immer gut gewirkt. Wenn ich einmal die Woche so starke Schmerzen hatte. Öfter hab ich es nie genommen. Hab mir dann ca. alle 3 Monate so eine Packung mit 20 Tabletten verschreiben lassen – Arzt hat es ohne zu murren immer aufgeschrieben. Heute morgen waren die Schmerzen wieder extrem und ich hatte keine Tabletten mehr. Hab beim Arzt angerufen, weil ich mein Rezept abholen wollte (wie immer). Aber nun hieß es, ich wäre suchtgefährdet – Tilidin ist ein extrem starkes Schmerzmittel und ich solle doch mal ein Termin beim Ordophäde machen. Habe extra betont, dass ich das nur einmal die Woche nehme wenn es garnicht mehr geht – keine Chance. Hab dann gesagt, dass ich wieder Ibuprofen nehmen muss heute, dann meinte die Arzthelferin dass es besser wäre. Ich versteh das einfach nicht. Soll ich zu einem anderen Arzt gehen? Ich bin doch nicht suchtgefährdet, wenn ich alle 7 Tage 50mg Tilidin nehme!!

...zur Frage

Muss der Arzt verschreiben?

Habe öfters ziemlich starke schmerzen! hab dann unter der hand en starkes schmerzmittel (Tilidin) bekommen! Jetzt werden die leer! Wenn ich zu einem arzt gehe und dem das beschreibe und sage das es das einzige ist was einigermasen geholfen hat, muss er es mir dann wieder verschreiben?

...zur Frage

Starke Schmerzmittel?

Wo kann man starke Schmerzmittel kaufen wenn man oft Schmerzen hat und oft kaum schlafen kann wegen Krankheiten

...zur Frage

Hallo, Beeintraechtigen mich starke schmerzmittel in meinen Leistungen?

Hallo , ich leide leider seit einer Woche an einem Magengeschwür und nehme deshalb sehr starke Schmerzmittel (2x täglich 15 Tropfen Tilidin). Am Donnerstag würde ich 3 Stunden Klausur schreiben und ehrlich gesagt habe ich ein wenig angst , dass sich meine Leistung dadurch verschlechtert oder ich es aus irgendwelchen gründen nicht aushalten kann. Ich werde morgen mal mit meiner Lehrerin reden , aber was meint ihr , Klausur schreiben oder nicht? Oder eher keine Schmerzmittel nehmen aber die Schmerzen irgendwie aushalten?

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?