Muß man mit Kündigung zur Krankenkasse?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zu allererst mit der Kündigung zum Arbeitsamt und dort vorstellig werden.Da Du aber dem Amt durch Krankheit nicht zur Verfügung stehst,verweisen die Dich an Deine zuständige Krankenkasse.Einen Vorteil hat das ganze: Das Krankengeld fällt höher aus als das Arbeitslosengeld ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit der Kündigung mußt du erstmal zum Arbeitsamt und zwar SOFORT!

Richtig ist es aber, die Krankenkasse kurz zu informieren. Das kannst du telefonisch machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brigotte
25.06.2016, 19:53

Wird dann nach Meldung beim AA das alte Krankengeld weitergezahlt oder gibt es dann Krankengeld in Höhe vom Arbeitslosengeld?

0

Spiel keine Rolle weil du meldest dich denke ich so wie so bei derAA und die melden sich bei die Krankenkasse und zahlen die Beiträge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?