Muss man mit einer Strafe rechnen, wenn man etwas geklautes kauft ohne zu wissen das es geklaut ist?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das Ankaufen geklauter Ware ist grundsätzlich als Hehlerei gem. § 259 StGB strafbar.

Hehlerei ist allerdings ein Vorsatzdelikt. Das heißt du musst es zumindest für möglich halten und billigend in Kauf nehmen, dass es sich bei der Sache um geklaute Ware handelt.

Fehlt dir diesbezüglich der Vorsatz, kannst du dich auch nicht strafbar machen.

Zivilrechtlich sieht die Sache dagegen schon anders aus. Gem. § 935 BGB kann man an gestohlenen Sachen kein Eigentum erwerben. Sollte es sich um Hehlerware handeln, könnte der rechtmäßige Eigentümer die Sache jederzeit von dir zurückfordern. Den Kaufpreis würdest du dann wahrscheinlich nicht wieder sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da gabs doch mal was mit "bedenklicher Ankauf".....

und Bedenken das es geklaut sein könnte hast du ja jetzt schon weil es extrem günstig angeboten wird

muß man dir nachweisen können, schlimmstenfalls mußt die Ware zurückgeben und das Geld bekommst du trotz PayPal nicht zurück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragedringend
09.02.2017, 21:07

Ja das ist mir klar, von Paypal bekomm ich nur was, wenn nichts ankommt

Danke

1

ich würde da auch wenn der Preis sehr gut ist die finger davon lassen du brauchst vielleicht keine strafe erwarten ( weiss ich aber nicht) allerdings hättest du mindestens ziemlich Probleme und stress weil du ja zeuge der ganzen Sache wärst

hoffe konnte dir bei der Entscheidung helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann musst du das evtl. zurückgeben und dein Geld ist weg. Gerichte gehen inzwischen davon aus, dass man sowas mit gesundem Menschenverstand weitestgehend verhindern kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Strafe würde man dir wohl nicht geben, weil der Verkäufer dir ja verschwiegen hätte, dass das Teil geklaut ist.

ABER: Falls man den ursprünglichen Besitzer findet, wird man es dir wohl wieder wegnehmen. Ganz schlimmer Fall: Wenn man gestohlene Autos kauft. Ist schon mal jemandem hier in meiner Nähe passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Strafe nicht. Aber man hat keinen Eigentums Anspruch an der Sache. 

Du wirst wenn es drauf ankommt die Sache an den Eigentümer zurück geben müssen und bekommst auch das Geld nicht zurück. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

.... ja, ich wurde sogar zur Kripo zitiert weil ich eine angeblich geklaute Eintrittskarte (Ehrenkarte, freier Eintritt) angenommen habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An geklauten Sachen kannst du kein Eigentum erwerben: Du müsstest die Sache dem Eigentümer herausgeben, §935 BGB. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragedringend
09.02.2017, 21:02

Unf ne strafe oder so? Außer zurück geben

0

Es gibt keinen gutgläubigen Erwerb. Also wäre das ein Problem, ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ahzmandius
10.02.2017, 01:43

Strafrechtlich muss aber trotzdem Vorsatz vorliegen, dass es keinen gutgläubigen Erwerb von gestohlen Sachen gibt, heißt nur, dass der Käufer das Eigentum an der Sache nicht erwerben kann und somit, wenn verlangt, zurückgeben muss, ohne einer Gegenleistung seitens des Eigentürmers.

0

Leider ja, gerade bei geringen Preisen. Du musst praktisch annehmen, dass es geklaut bzw. gefälscht ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragedringend
09.02.2017, 21:00

Sicher? Ahnung von einem Gesetz oder so darüber

0

Dann wirst du keine Strafe bekommen. Du kannst es ja Nachweisen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AntwortMarkus
09.02.2017, 21:03

Wie soll man das nachweisen. Fakt ist dass man die Sache dann herausgeben muss. 

1

Was möchtest Du wissen?