Muss man mit einer Gehirnerschütterung ins Krankenhaus?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kommt darauf an, wie schlimm diese ist. Wenn die Gefahr einer Hirnblutung besteht, dann wird der Patient im Krankenhaus gelassen - zur Sicherheit. In den meisten aller Fälle, darf man wieder nach Hause gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NerdyGirl
15.10.2011, 20:15

Okay danke, das hat mir weitergeholfen :)

0

kommt drauf an, wie schlimm es ist, wenn es nciht so schlimm ist, dann kannst du auch gleich wieder nachhause, musst dich aber ausruhen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Kliniken führen bei Verdacht auf Gehirnerschütterung eine 24stündige Beobachtungsphase durch, wenn zumindest geringe neurologische Symptome (also Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen oder retrograde Amnesie, also Vergessen des Unfallereignisses, vorliegen. Oft wird auch eine Computertomographie des Schädels durchgeführt um ganz sicher zu gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man sollte zumindenst zum arzt gehen um zu überprüfen ob alles in ordnung is

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?