Muss man mit 16 sagen, wo man hin geht?

7 Antworten

natürlich, sie sind für dich verantwortlich, denn du bist noch minderjährig. Und natürlich machen sich deine Eltern auch Sorgen um dich. Abgesehen davon sollte man das auch mit 18 noch tun, wenn man zu Hause wohnt. Das hat nichts mit Kontrolle zu tun sondern einfach mit Anstand. Eltern machen sich immer Sorgen, egal, wie alt das Kind ist. Es dürfte doch nun wirklich kein Problem sein, Bescheid zu sagen wo man ist und wann man ungefähr wieder zurück ist. Ich denke, deine Eltern werden dir auch Bescheid sagen, wenn sie weggehen?

Wenn sie drauf bestehen, ja. 16jährige sind nunmal noch minderjährig und damit an die Aweisungen ihrer Erziehungsberechtigten gebunden.

hm.... sind ja eh nur noch eineinhalb jahre für mich dann muss ichs zum glück nicht mehr^^

0

Die Eltern sind die Erziehungsberechtigten. Wenn sie es also wissen wollen, dann musst Du das sagen.

bin ich verpflichtet meinen arbeitgeber mitzuteilen wenn ich eine Kur beantragt habe

muss ich meinen Arbeitgebeber bescheid geben wenn ich eine kur beantragt habe

...zur Frage

Muss ich meinen Eltern immer erzählen wo ich hingehe?

Hallo Bin ich dazu verpflichtet meinen Eltern zu sagen wo ich hingehe und mit wem? Ich hab am montag ein date und will es ihnen nicht sagen. Kann ich ihnen einfach sagen"ich gehe jz weg bin um 8 zu hause?" Dürfen sie mich dann zu hause festhalten und nicht gehen lassen wenn ich ihnen nix genaueres erzählen will? Also wir haben nicht das beste verhältnis aber ich will ihnen nicht immer sagen was ich mache weils oft auch privat ist und sie mir auch nie was von sich erzählen. Bin 15.

Sagt ihr euren eltern wohin ihr geht oder nicht?

...zur Frage

Blutuntersuchung: Was ist der Arzt VERPFLICHTET dem Patienten mitzuteilen?

Ich war heute morgen zur Blutabnahme bei meinem Hausarzt, um meine Schilddrüsenwerte untersuchen zu lassen. Auf dem Heimweg gingen mir ein paar Fragen durch den Kopf, nämlich ob mein Arzt dazu verpflichtet wäre es mir mitzuteilen, wenn er irgendetwas ungewöhnliches in meinem Blut entdecken würde - auch wenn das vielleicht nicht bei der Untersuchung im Vordergrund stand.

Ich meine mich dunkel daran zu erinnern, dass beispielsweise bei einer HIV-Infektion der Arzt dazu verpflichtet ist, es dem Patienten mitzuteilen. Aber wie sieht es mit "harmloseren" Sachen aus, wie beispielsweise bestimmten Vitaminmängeln? Mein allgemeiner Gesundheitszustand ist derzeit nämlich nicht unbedingt in Bestform und nun frage ich mich, ob das vielleicht an irgendwelchen Mangelerscheinungen liegen könnte - und ob mein Arzt mir das sagen würde, auch wenn die Blutuntersuchung EIGENTLICH zwecks Schilddrüsenwerte gemacht wurde.

...zur Frage

Wie viel Kontrolle durch die Eltern ist erlaubt?

Inwiefern dürfen Eltern (rein rechtlich gesehen) kontrollieren, was ihre 17jährige Tochter tagsüber macht? Dürfen sie mir grundlos verbieten, tagsüber mit dem Zug irgendwohin zu fahren, um eine Internetbekanntschaft zu treffen, wobei ich mich nicht in Gefahr bringe?

Eigentlich hab ich ein sehr guten Verhältnis zu meinen Eltern aber wenn ich (auch nur tagsüber) weg will, muss ich immer sagen, wie ich wann wohin komme usw.
Ich weiß von einem Freund zum Beispiel, dass er mit 16 bereits nicht mehr zu Hause gewohnt hat und ganz auf sich gestellt war. Klar ist das auch ein eher unübliches Extrem aber wie viel Freiheit (bzw. Kontrolle) durch dir Eltern ist in diesem Alter angemessen?

...zur Frage

Wo gehen Deutschlands Steuereinnahmen wirklich hin?

In welcher zuverlässigen Quelle kann der Bürger einsehen, wie mit den Steuern umgegangen wird, bzw. wo die Steuern „hinfließen“, bzw. geflossen sind? Wem gegenüber ist der Staat verpflichtet seine Einnahmen und Ausgaben wahrheitsgetreu mitzuteilen?

...zur Frage

Dürfen Eltern ihrer 16-jährigen Tochter vorschreiben, wie sie sich anzuziehen hat?

Also z.B. verbieten bauchfrei zu tragen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?