Muss man mit 15 jahren für ein Moped Steuern, bzw Haftplicht, zahlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Selbstverständlich!

Für motorisierte Zweiräder gilt das Pflichtversicherungsgesetz (PflVG)

http://www.gesetze-im-internet.de/pflvg/

Würde es sowas nicht geben, müsste man bei einem selbst verschuldeten Unfall alles selber zahlen und wäre rasch finanziell ruiniert. 

Bei Mofas und Mopeds muss immer am 1. März ein neues Kennzeichen erworben werden, die Versichrung ist bis zum letzten Tag im Februar gültig.

Kennzeichen erhält man bei der Versicherungsagentur vor Ort, meistens gegen Barzahlung, die DEVK bucht vom Konto ab.

Die Versicherung wird monatlich anteilig berechnet, so dass jetzt nicht mehr der volle Jahresbeitrag berechnet wird.

Die Gebühr wird komplett für den ganzen Versicherungszeitraum bezahlt.

Für den Abschluss vom Versicherungsvertrag muss man volljährig sein, also ein Elternteil muss mit.

Außer dem, möglichst passendem, Bargeld muss noch der Ausweis und die Betriebserlaubnis vorgelegt werden.

Die HUK ist eine der günstigsten Versicherungen.

https://www.huk.de/produkte/kfz-versicherung/mopedversicherung.jsp

Steuern werden keine erhoben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich. Wenn Du der Halter bist. Das dürfte allerdings mit 15 Jahren nicht möglich sein. Eher Deine Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mopeds sind steuerfrei, jedoch versicherungspflichtig. Sie bekommen das kleine sogenannte Versicherungskennzeichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?