Muss man Manager, Arzt, Anwalt oder Ingenieur sein, um in München, Berlin, Hamburg oder Köln eine Wohnung zu bekommen?

...komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Im Innenstadtbereich solcher und ähnlicher Städte wirst Du zumindest ein ausgebildeter Handwerker oder ähnlich qualifizierter Berufsmensch mit direkter Einstellung im jeweiligen Betrieb nach DGB-Tarif ( NICHT Leiharbeit ) sein müssen, um Dir überhaupt eine KLEINE WHG dort leisten zu können.

Dein monatliches Nettoeinkommen sollte dabei im groben Mittel mindestens 2, besser 3 × höher liegen als die geforderte Warm-Miete incl. Nebenkosten. Und das gilt auch eher nur für "gemeinnützige" Grossvermieter oder Wohnbaugesellschaften.

Privatvermieter oder Investoren verlangen ggf. noch nach einer deutlich sichereren Vita / Einkommenssituation in solchen Städten und je nach Viertel.

Bei all diesen "Prognosen" am besten noch die eigenen Fixkosten mit einbeziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um eine Wohnung zu bekommen sollte ein festes und nachhaltiges Einkommen nachgewiesen und dem Vermieter eine saubere Schufa-Auskunft vorgelegt werden.

Ob Anwälte, genauso wie Lehrer, die erste Wahl eines Vermieters wären, scheint doch eher zweifelhaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es sind sogar alles Studenten Städte, es macht natürlich einfach einen besseren Eindruck wenn du sagst das du eine eigene Arztpraxis oder eigenes Unternehmen hast und dieses gut läuft. 

Aber grundsätzlich kann jeder eine Wohnung in den Städte haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, man bekommt auch als einfacher Facharbeiter sehr gut eine Wohnung.

Schwerer ist es eher ein Haus zu kaufen! Das ist fast ein Ding der Unmöglichkeit. Dazu musst du meist ca 1 Mio€ auf den Tisch legen und für Kredite werden manchmal 50% Eigenkapitalquote gefordert, heißt du musst mal eben 500.000€ auf dem Konto liegen haben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein aber ein geregeltes gutes Einkommen ist wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wohnungen in großen Städten sind immer teurer deswegen muss man gut verdienen um sich dort eine wohnung zu leisten und wenn einen der lärm von den autos nix aus macht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muss nicht, aber es wäre wohl nicht schlecht - zumal Du dann ein erforderliches Einkommen vorweisen könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir sind nix davon und haben ne Wohnung... In Berlin ist es wirklich heftig wie hier die Preise steigen... Andere Städte keine Ahnung denke ist ähnlich... In Berlin zb gibt es bezahlbare Wohnung entschieden in den Randbezirken wie spandau, Marzahn Hellersdorf usw... Der Rest ist zt übertrieben teuer... Zb Moabit nicht gerade ein Augenschmaus der Bezirk aber es liegt halt sehr zentral Unis in der Nähe und dementsprechend pervers teuer geworden ... Mal sehen wo das noch hinführt ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar da wohnen nur solche Leute... natürlich nicht ein solides Einkommen reicht da locker...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast Wissenschaftler und Professor vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, eine entsprechende Gehaltsbescheinigung und gepflegtes Aussehen  ist auch hilfreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, dort wohne deutlich mehr Nichtakademiker als Akademiker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mein Mann hat keinen der von dir genannten Berufe und wie haben ruck zuck eine Wohnung in Berlin bekommen .....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ErHatMoepse
20.04.2017, 19:35

Ist er Millionär?

0

Nein, Du kannst dort auch Hausbesitzer sein, um eine Wohnung zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es reicht auch, wenn du reich bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Erfahrung nach haben Münchner mehr Chancen als "zuagroaste" (Zugereiste). Kommt aber immer auf den Vermieter an.

Ich finde die Frage allein ehrlich gesagt schon bescheuert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muss man nicht, es erleichtert aber die Wohnungssuche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe viele Bekannte in HH die haben "einen ganz normalen Beruf" und wohnen dort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Müssen nicht, aber einen gehoberenen Beruf als gute Reputation ist nie von Nachteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sieht so aus, aber nur mit Verdienstbescheinigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?