Muss man Latein lernen um Arzt zu werden?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 5 Abstimmungen

Ja 60%
Ist hilfreich 20%
Nein 20%
Keine Ahnung aber... 0%
Unnötig 0%

7 Antworten

Kommt ein wenig darauf an, was genau du unter "Latein lernen" verstehst.

In D ist seit weit über 30 Jahren kein Latein aus der Schule erforderlich, um ein Medizinstudium zu beginnen.

Im Studium gibt es - in der Regel im 1. oder 2. Semester eine kleine Veranstaltung (2 Semester-Wochenstunden = ca. 30 h insgesamt) in der die für das Studium erforderlichen Grundlagen in Latein und Griechisch(!) vermittelt werden. Und das war's dann - und das ist auch völlig ausreichend.

Daß in den paar Stunden keine großen "Klimmzüge" in Latein gemacht werden (können), sollte unmittelbar klar sein. Dennoch ist das völlig ausreichend. Und die anatomischen Vokabeln (nomina anatomica) müssen ja auch die "Lateiner" genauso neu lernen, da diese eben kein Stoff in der Schule waren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
26.02.2017, 10:08

Sogar seit über 40 Jahren - ich brauchte es schon nicht mehr, als ich 1978 mit dem Studium anfing.

Trotzdem hat man es natürlich mit Lateinkenntnissen leichter, die anatomischen Begriffe zu lernen, einfach weil einem Sachen wie anterior und posterior, superior und inferior, medial und lateral geläufig sind.

0
Ist hilfreich

Nein, muss man nicht. Du hast in den ersten zwei Semestern Kurse in medizinischer Terminologie. Aber hilfreich ist es natürlich trotzdem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sirius66
25.02.2017, 14:40

Wer kein Latein hatte, muss es belegen. Nicht nur Terminologie - LATEIN.

0
Nein

Hallo,

nein, nicht unbedingt, aber es ist notwendig sich die lateinischen Begriffe zu merken.

Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Entweder man liefert ein Latinum vor dem Studium. Dann ist es ok. Man muss es aber nicht vorweisen. Hat man Latein nicht in der Schule gehabt, muss man allerdings Kurse um 1./2. Semester belegen. Es wird dann auch eine Klausur geschrieben. Man muss es also lernen.

Die einzig richtige Antwort kann man nicht auswählen: Im Endeffekt JA.

Gruß S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Arzt und Apotheker brauchen Latein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
25.02.2017, 13:47

Aber man muss kein Latinum haben. Es gibt Kurse für medizinische Terminologie, da lernt man das Nötige.

2

Inwiefern ist das eine Abstimmungsfrage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Müssen nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?