Muss man Kuplung ziehen wenn man bremsen will (Motorrad)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Salue VodeYko

Das ist ein Frage der Zeit. Wenn es extrem schnell gehen muss, wird erstmals gebremst, alles andere ist zweitrangig.

Natürlich, wenn man genug Zeit hat, ist es bestimmt zweckmässig, die Kupplung zu ziehen und gleichzeitig herunter zu schalten. Beim Anfahren hat man dann auch gleich den 1. Gang drin.

Im Notfall aber muss man zu stehen kommen. Den Motor wieder zu starten und die Gänge zu sortieren, das kann man dann auch nachher noch machen.

Die Gefahr des Blockierens des Hinterrades ist bei einer Maschine mit einem 2-Takt Motor schlicht nicht vorhanden.

Es grüsst Dich, Dein MZ-Fahrer

Tellensohn

VodeYko 09.10.2016, 14:25

Danke

0

wenn du eine "Notbremsung" benötigst sollteste Kupplung ziehen denn wenn du am Vorderrad bremst und der motor hinten noch anschiebt besteht hohe warscheinlichkeit das die Maschine ins Schleudern kommt besonders bei Laub und anderen Verschmutzungen auf der Straße

VodeYko 09.10.2016, 14:24

Danke

0

Kommt drauf an wie schnell du bist. Wenn du sehr langsam fährst lasse die Kupplung etwas schleifen Schäden kannst du nicht anrichten (egal ob du kuppest oder nicht ) beim schnell fahren musst du einfach nur bremsen

Nur wenn du zum Stehen kommst, wenn du während der Fahrt nur abbremsen willst dann musst du die Kupplung nicht ziehen

Was möchtest Du wissen?