Muss man kündigungsfrist bezahlen ohne Vertrag?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ihr habt einen Mündlichen Untermietvertrag, wenn du was zur Miete dazugegeben hast. Für den Untermietvertrag gilt eine Kündigungsfrist von einem Monat für dich. Also mußt du noch für einen Monat deinen Anteil geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist eingezogen - zahlst Miete - fertig ist der Mietvertrag mit Deiner Freundin.

Mit dem Mietvertrag den Deine Freundin mit ihrem Vermieter hat, hat das nichts zu tun.

Du mußt sogar in Schriftform den Mietvertrag kündigen. Sonst zahlst Du bis zum Sanktnimmerleinstag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich dich richtig verstehe, hat deine Freundin ihren Mietvertrag nicht gekündigt. Das Mietverhältnis zwischen deiner Freundin und dem Vermieter geht dich gar nichts an, da du nicht Vertragspartner des Vermieters bist. Insofern brauchst du dem Vermieter gegenüber keine Kündigungsfrist einzuhalten.

Für dich ist nur wichtig, welche Vereinbarung du mit deiner Freundin getroffen hast. Bezahlst du deiner Freundin Miete? Hast du eine schriftliche Vereinbarung mit deiner Freundin als Untermieter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von like2
15.06.2016, 19:27

Ich hab immer die Hälfte bezahlen weil ich wollte nicht dass sie alleine die ganze miete bezahlt aber wir haben keine schriftliche Vereinbarung

0

Nein, das musst Du nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist natürlich Unsinn. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anitari
15.06.2016, 20:08

Warum? Mietverträge können auch mündlich zustande kommen.

0

Was möchtest Du wissen?