Muss man jetzt alle Riegel zum Hersteller"MARS" und "SNICKERS" zurück schicken?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn ihr MHD zwischen dem 19. Juni 2016 bis 08.Januar 2017 liegt, kanst Du sie zurückschicken. "Theoratisch bestehe Erstickungsgefahr", heißt es, s. Link unten. Die Firma hat angeküdigt, dass man dann eine Entschädigung bekommt.

http://www.welt.de/wirtschaft/article152579032/Was-Kaeufer-von-Mars-Riegeln-jetzt-tun-sollten.html

Bis die Entschädigung da ist, kann es allerdings noch dauern. Gestern habe ich im Radio gehört, dass der Ansturm enorm ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In einem (oder mehreren) Riegel(n) wurden Plastikteilchen gefunden. Wenn du den Kassenzettel noch hast würde ich sie zurückbringen 

LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Riegel das Mindeshaltbarkeitsdatum vom 19. Juni 2016 und dem 8. Januar 2017 aufweisen, dann kannst du versuchen, die im Supermarkt umzutauschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Müssen tust du gar nichts. Du kannst sie normal essen. Mars hat angegeben, welche Chargen genau betroffen sein KÖNNTEN. Eine deutsche Verbraucherin hat wirklich ein Plastikteil in ihrem Snickers gefunden, das auch eindeutig von einer Maschine im Mars-Werk stammt... aber Mars geht selbst davon aus, dass es nur ein Einzelfall ist.

Falls dein Karton in die eventuell betroffene Charge fällt, dann sei halt ein bisschen vorsichtiger beim Essen...  mir wäre es zu blöd das zurückzuschicken, muss aber jeder selbst wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meines Wissens betrifft es nur die Riegel, die bestimmte Mindesthaltbarkeitsdaten haben. Waren es nicht Daten zwischen Juli und August 2016? Gehe mal googlen. Du findest das bestimmt im Internet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?