Muss man jemand melden wen er sich versteckt..?

8 Antworten

Das hat mit Rechtsbewusstsein zu tun. Die Person hat doch etwas Verbotenes getan. Er hat dafür eine Strafe bekommen. Eine Strafe soll doch den Menschen zur Besinnung bringen, und damit keine weitere Straftat zu begehen. Wenn er " keine Lust " zur Buße hat, dann verstand er nicht, was überhaupt abgelaufen ist. Und wird vermutlich wieder straffällig. Er versteckt sich. Wie lange will er sich verstecken? Wovon will er leben? Bei Freunden kann er sich nicht dauerhaft verstecken. Also wird er sich durch neue Straftaten seinen Unterhalt finanzieren müssen. Seine Zukunft ist dadurch vorgezeichnet, dass er irgendwann doch im Gefängnis landen wird. Und dann wird er richtig lange sitzen müssen. Scheiß Leben! Zu Deiner Frage: Überlege gut und handle entsprechend.

jeder Mensch ist in seiner Entschedung frei.

0

Nein, melden muß man niemanden, man darf ihn aber auch nicht aktiv decken - also nicht verstecken, mit Essen und Geld versorgen oder bei der Polizei lügen oder etwas verheimlichen. Sonst macht man sich (wenn man nicht Familienmitglied ist) wegen Strafvereitelung strafbar http://dejure.org/gesetze/StGB/258.html

wenn du direkt gefragt wirst und dann nein sagst oder wenn du ihn bei dir versteckst oder ihmirgendwie anders dabei hilfst schon, aber wenn du einfach so nichts sagst nicht.

Was möchtest Du wissen?