Muss man jeden Tag eine Morgenlatte haben?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Moin Foellmi,
sei beruhigt - man muss nicht täglich Morgenlatten haben. Die bilden sich nur nachts bei starkem Harndrang, um die Ausscheidung deines Urins im Bett zu verhindern. Normal ist die auch nach ein paar Minuten nach dem Stuhlgang weg.

LG, Konsi

Kommentar von Foellmi
03.11.2016, 17:33

ich muss morgens selten direkt stuhlgang machen. ich bleib im bett liegen und nach paar minuten hört es dann von selbst auf.

0

Hallo Foellmi,

eigentlich MUSS man nie eine Morgenlatte haben. Warum auch? Bringt sie dir etwas? Oder fehlt dir irgend was, wenn du keine hast?

Du schreibst von einer Umfrage unter JUGENDLICHEN. Klar, gerade in der Pubertät ist "er" sowieso sehr oft bzw. "ständig" steif. Da ist es eben auch ganz normal, dass er morgens beim Aufstehen eben mit aufsteht. ;)

Mich wundert ehrlich gesagt, dass dort nur 40% angeben, jeden Tag eine Morgenlatte zu haben. Darf ich fragen, in welchem Forum du diese Umfrage gelesen hast?

Wie gesagt, du musst dir wirklich keine Sorgen machen, wenn du nicht jeden Tag eine hast. Wichtig ist doch nur, dass "er" dann steif wird, wenn du es willst bzw. eben, wenn er es muss/sollte. Solange das der Fall ist, ist doch alles im grünen Bereich.

LG Sascha

Servus Foellmi,

Nicht jeder Mann bekommt eine Morgenlatte. :)

Nächtliche Erektionen treten bei jedem Mann und jedem Jungen auf - das ist Teil eines "Testprogramms", was der Körper nachts ablaufen lässt (grob gesagt)

Diese Erektionen treten aber nicht bei Jedem morgens auf - es kann daher gut sein, dass du schlicht und ergreifend die Erektionen halt dann hast, wenn du schläfst. :3

Ich habe zum Beispiel fast nie solche Erektionen - und das ist bei mir eigentlich schon immer so gewesen :)

Das ist daher völlig okay und gut so, wie das bei dir ist - genauso wie es auch völlig okay sein kann, wenn jemand jeden Tag eine Morgenlatte hat :3

Teilweise hat das auch was mit der Pubertät zu tun (häufigere nächtliche Erektionen in der Pubertät) - mit 24 bist du da ja schon lang raus :D

Lg

Morgens fährt der Körper seine Systeme hoch, so auch den Blutdruck, was die die Ursache dafür ist.

Günter

Eine Morgenlatte entsteht in der Hauptsache durch eine volle Blase. Keine volle Blase - keine Morgenlatte.

Kommentar von Foellmi
03.11.2016, 17:34

naja gab auch schon tage wo ich keine volle hatte und trotzdem eine hatte und umgekehrt genauso. aber ja wenn die blase voll ist wird es auf jeden fall dadurch begünstigt.

0

Ich weiß zwar nicht, was das mit Angeben zu tun hat, aber nein. Jeden Tag ist nicht nötig.

Nö die hat man nicht jeden Tag 

nö, aber gerade im "jugendlichen" alter ist das eigendlich normal, dass man(n) morgens eine latte hat. falls mal nicht, ist das aber auch nicht schlimm...

lg, Tessa

Ist glaube ich bei jedem anders o: Jugendliche sind ja eh immer dauerhart haha Schlimme zeit xD

Kommentar von Foellmi
03.11.2016, 17:32

ja stimmt da kriegt man wegen jedem scheiss ne latte ;O

0

Es ist weder gut noch schlecht, eine Morgenlatte zu haben und daher auch nichts, womit man angeben könnte. Es ist ebenso normal immer eine zu haben, wie es normal ist nie eine zu haben. Solange der Penis funktioniert, wenn man ihn braucht, ist das total egal.

Was möchtest Du wissen?