Muss man in diesem Falle ein Gewerbe anmelden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Gewerbe musst du erst anmelden, wenn tatsächlich Geld fließt.

Die meisten "Verdienstmöglichkeiten" sind eher Luftschlösser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gewinnerzielungsabsicht und dauerhaft, dann ist es ein Gewerbe! Die 8000 Euro - Grenze ist falsch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss erst ein Gewerbe anmelden wenn man mehr als 8000 Euro im Jahr damit Verdient

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LoriLetsPlay
29.09.2016, 17:51

Ist das wirklich so? Weil woher soll das Finanzamt wissen woher ich die 8000 Euro habe ?

Vielen Dank für deine Antwort

0
Kommentar von DerHans
29.09.2016, 17:55

Das ist natürlich Unsinn. Ein Gewerbe muss angemeldet werden, sobald man Rechnungen schreiben muss.

1
Kommentar von wurzlsepp668
29.09.2016, 18:28

@BobBizeps2307:

Quelle für den Quatsch?

0
Kommentar von Geochelone
29.09.2016, 18:47

Man muss erst ein Gewerbe anmelden wenn man mehr als 8000 Euro im Jahr damit Verdient

So ein Quatsch ! Die Pflicht zur Gewerbeanzeige ergibt sich aus der Gewerbeordnung. Und da ist nirgends ein Wort von Verdienst oder Freibeträge geschrieben. Das Gewerbeamt wird dich auch nie nach deinem Gewinn befragen. Das Gewerbe muss sogar angemeldet sein, wenn du Verlust machst.

0

Was möchtest Du wissen?