Muss man in Deutschland bei einem Einkauf einen Kassenzettel bekommen?

5 Antworten

Leider wird in zunehmendem Maße kein Kassenbon mehr an Kassen ausgegeben, die Ausnahme ist das man ihn unaufgefordert bekommt, wenn man Glück hat wird man gefragt , ob man ihn haben möchte, man muß aber auch oft danach Fragen. Der Hintergrund ist meiner Meinung nach, daß Kunden die durch die Vielzahl von Tricksereien, wie z.B. bei Rxxl, dort wird der Preis X groß ausgezeichnet und in Kleinschrift kan man lesen bei "Abnahme von 5 Artikel". Oder ein anderes Beispiel bei Rxxe wo die Angebotspreise noch nicht an der Kasse aktualisier sind (amRegal schon), das passiert einem bei unserem Rxxe Markt oft, aber auch nur dort ... . Dies alles kann man natürlich ohne Bon nicht mehr nachvollziehen. Ich lasse mich auf so einfache Art und Weise nur ungern übervorteilen (man könnte auch verarxxxxn sagen). Dies kostet dann dummerweise an der Kasse ein mehr Zeitaufwand und natürlich bildet sich eine Schlange. Ich finde es deshalb für angebracht diese Tricksereien durch eine unaufgeforderte Bon Abgabe des Verkäufers gesetzlich zu regeln, so wie es in anderen EU Ländern auch gehandhabt wird. Es gibt noch sehr viel für den Verbraucherschtz zu tun.....

Eine Quittung steht Dir in jedem Fall zu. Wenn Du zum Beispiel für Deinen Arbeitgeber Dinge einkaufen musst, dann benötigst Du eine Qittung mit der augewiesenen Mehrwertsteuer. Ein Geschäft, dass nicht im Besitz einer bonfähigen Registrierkasse ist, wie ganz kleine Blumenläden z. B., haben zumindest einen Qittungsblock. Und auf Anfrage wird Dir auch eine entsprechende Quittung ausgestellt. LG TawaGirl

Eine Registrierkasse ist keine Pflicht für bestimmte Unternehmer, eine Rechnung kannst Du allerdings immer verlangen, wird aber in den meisten typischen Fällen (Gemüsestand, Imbiss) nicht ausgestellt.

Was möchtest Du wissen?