Muss man in der Pubertät "feuchte Träume" bekommen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der heranwachsene Körper muss in der Pubertät die "überschüssige" Samenproduktion loswerden. Wenn es nicht von dir selbst (zB durch SB) gelingt, muss der Körper sich in untegelmässigen Abständen "selbst" der überschüssigen Samenproduktion entleeren, die dabei stattfindenen Träume nennt man "feucht" weil im Schlaf eine unwillkürliche Samenentleerung stattfindet. Das ist normal und gibt sich nach regelmässiger SB, und wenn du älter wirst.

Hallo derlolboss1,

nein, das muss man definitiv nicht. Ich bin nun schon lange aus der Pubertät raus, und hatte bis heute noch keinen feuchten Traum.

LG Sascha

nur wenn lange Zeit keine Handendspannung statt gefunden hat wird der "Druck" groß genug für feuchte Träume

Was möchtest Du wissen?