Muss man in den mehrtägigen Klassenfahrten teilnehmen?

22 Antworten

Das hängt ganz von der Begründung ab. Es gibt keinen automatischen Zwang, nur weil die Klassenfahrt eine schulische Veranstaltung ist. Es gab sowohl Auseinandersetzungen vor Gericht, wo im Sinne der Schule entschieden wurde, aal auch solche, wo der Schüler recht bekam.

Gruß Matti

Das ist für das bessere Kennenlernen abseits der täglichen Pflichten gedacht , und trägt zum lockeren Umgang mit einander bei .

Es ist kein muss , und da mit Kosten verbunden , leider nicht für alle Schüler erschwinglich.

Aber der Schulunterricht , muss für die zu Hause gebliebenen , während dessen weitergehen- und zwar in anderen Klassen !

Nein, musst du nicht.

Aber:  Oft wollen Jugendliche daran nicht teilnehmen weil sie sich in ihrer Klasse nicht so wohl fühlen, Konflikte haben oder noch keine Freunde.  Sie wollen mit soooooo einer Klasse nicht wegfahren.  Sie verkennen, dass sie damit ihre Chance sausen lassen, dass sich etwas an der Situation ändert. Klassen verändern sich durch eine Klassenfahrt. Beziehungen in der Klasse können durcheinandergewürfelt werden. Dieses Vermeidungsverhalten nutzt einfach nichts.

Also:  Nein du musst nicht mitfahren. Im Zweifel musst Du dann solange eine andere Klasse besuchen. Ich würde mir das trotzdem sehr gut überlegen.

Weiß jemand den Paragraphen von dem Gesetz das man nicht an Klassenfahrten teilnehmen muss?

Weiß jemand den Paragraphen von dem Gesetz das man nicht an Klassenfahrten teilnehmen muss? Also Schulische Klassenfahrten. Und ja, es ist nicht pflicht.

...zur Frage

Werden kosten für Klassenfahrten nur 3 mal übernommen?

Mein Sohn ist in den Jahren 20 14, 15 und 16 auf Klassenfahrt gewesen was jeweils vom Jobcenter bezahlt wurde weil ich Aufstocker bin.

Dieses Jahr wieder fem Antrag gestellt und bekomme als Antwort

:" in den Jahrgangsstufen 5 - 10 kann ein Schüler höchstens an 3 mehrtägigen Veranstaltungen ,die sich auf 3 verschiedene Schuljahre und 3 verschiedene Kalenderjahre verteilen müssen, teilnehmen. "

Ich habe im Netz nirgends irgendwas darüber gefunden das Kinder nur 3 Klassenfahrten teilnehmen dürfen bzw. Das übernommen wird !

Kein Gesetz nichts!

Kann mir da jemand weiter helfen ?

Das ist das erste mal das ich sowas höre .

Es wurde auch mit keinem Gesetz erklärt was ja sonst ständig in den Briefen vom Jobcenter der Fall ist.

...zur Frage

Muss ich mit ins Gericht (Schulausflug)?

Guten Abend Gutefragenetler, bald wollen unsere Werte und Normen Lehrer mit uns von der 1. bis zur 8. Stunde in ein Gericht fahren. An diesem Tag hätte ich eigentlich regulär Unterricht und die Stunden würden wahrscheinlich auch nicht ausfallen, weil es in den Kursen auch noch Schüler gibt, die Religion anstatt Werte und Normen gewählt haben.

Meine Frage ist nun, ob ich mitfahren muss und wenn ich mich weigere, ob mich die Lehrer irgendwie schlechter benoten dürfen, etc..

Vielen Dank

...zur Frage

Klassenfahrt bzw. Studienfahrt teilnahme Pflicht?

Hallo ich mache derzeit mein Abitur und wir werden im Juni 2017 eine Studienfahrt nacht Spanien machen.Allerdings will ich nicht mit auf diese Fahrt da ich bis jetzt auf allen Klassenfahrten schlechte Erfahrungen gemacht habe und überhaubt keinen spaß hatte. Das Geld habe ich also umsonst bezahlt oder eher gesagt um mir diese 1 woche zur Hölle zu machen. Das will ich diesmal nicht weil es sehr teuer werden wird.

Jetzt meine Frage ist es eine Pflicht das ich teilnehme? Und wie kann ich mich von der Pflicht befreien? Ich will einfach nicht mit ich meine die können mich doch nicht zwingen oder? bitte helft mir ich will wirklich nicht mit !

...zur Frage

iOS-Kalender: Teilnehmer-Einladung über die App statt per E-Mail?

Hallo allerseits! Ich habe ein kleines Problem mit dem iPhone-Kalender.

Wenn ich eine Einladung zu einem Ereignis erhalte, werde ich darüber per E-Mail benachrichtigt. In dieser E-Mail kann ich eine Antwortoption wählen (die der Organisator in seinem iOS-Kalender erhält) und auch dieses Ereignis in meinen eigenen Kalender eintragen.

Allerdings – und das sollte standardmäßig funktionieren – erscheint das Ereignis nicht automatisch nach Zusage in meinem Kalender, sondern wird nur in der iCloud hinterlegt, als wäre es eine andere E-Mail-Adresse bzw. eine andere iCloud-Adresse. Außerdem habe ich es nicht geschafft, dass mich die Kalender-App über eine Einladung benachrichtigt; wiegesagt habe ich das Gefühl, dass die E-Mail-Adresse nicht mit dem Konto verknüpft wurde – obwohl sie das ist.

Wenn ich einen anderen iOS-Nutzer zu einem Termin einlade, wird er nicht per E-Mail, sondern ausschließlich über die Kalender-App benachrichtigt.

Übrigens werden die Ereignisse, die ich manuell im Kalender erstelle, mit meiner iCloud übertragen, sodass ich sie von dort auch ansehen kann.

In den Einstellungen habe ich nichts gefunden, womit ich die E-Mail-Adresse des Kalenders ändern kann, lediglich die iCloud kann ich einstellen.

Ach so, vielleicht für manche noch hilfreich / erforderlich: Ich habe ein iPhone 5s mit iOS 9.2.1.

Ich wäre euch dankbar, wenn ihr mir Hilfestellungen geben könntet. Ich habe schon mehrfach auf Google nach diesem Problem gesucht, aber bislang nichts gefunden.

Gute und hilfreiche Beiträge werden wie immer mit einem Daumen und/oder Stern belohnt! :)

...zur Frage

Wird die Konfirmandenfreizeit vom Amt bezahlt?

Also wir empfangen Hartz IV und ich fahre in ein paar Monaten auf Konfirmandenfreizeit... Nun haben wir uns gefragt, ob sie auch, wie Klassenfahrten, vom Amt bezahlt wird. Sonst würden wir jetzt schonmal anfangen zu sparen, weil keiner von uns möchte, dass ich nicht daran teilnehmen kann... Oder ist es Pflicht daran teilzunehmen? Danke für Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?