Muss man im Schulinternat Beitragsservice zahlen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist im Rundfunkbeitragsstaatsvertrag (RBStV) eindeutig geregelt: Gemäß § 3 Abs. 2 Nr. 1 RBStV sind Raumeinheiten - also Zimmer - in Internaten keine Wohnungen. Daher fällt für das Zimmer im Internat kein Wohnungsbeitrag an.

Stattdessen muss der Internatsbetreiber für die "Betriebsstätte" Internat einen Rundfunkbeitrag zahlen, der in seiner Höhe von der Zahl der darin Beschäftigten abhängig ist (§ 5 Abs. 1 RBStV). Allerdings ist für die Schule des Internats gem. $ 5 Abs. 3 Nr. 5 RBStV unabhängig von der Zahl der lehrer nur höchstens ein Beitrag zu zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein internat ist kein wohnheim, von daher muss jedes zimmer einen beitrag zahlen. solltet ihr als schüler bafög oder bab beziehen, dann kann sich derjenige der die leistung bezieht vom beitrag befreien lassen. dies geht einfach mit formlosen antrag und beilage der bescheide in kopien und ist 3 jahre rückwirkend mgl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?