muss man hundefutter kochen?

...komplette Frage anzeigen hundefutter  - (essen, Hund, Hundefutter)

11 Antworten

Hundefutter sollte immer kalt, bzw Umgebungstemperatur haben und auch keine Gewürze wie Pfeffer, Salz u.a. enthalten. Außerdem ist rohes Fleisch für den Hund bekömmlicher als gekochtes oder Gebratenes. Man sollte nur dann Fleisch kochen, wenn es länger aufbewahrt werden soll oder es sich um Innereien wie Magen und so was handelt. Trotzdem kühl aufbewahren. Bei Katzen ist das etwas anders, sie vertragen sowohl rohes als auch gekochtes Fleisch. Allerdings sollte es nicht warm oder gar heiß sein. Tiere sind es von Haus aus gewohnt, ihre Mahlzeit ohne eine Zubereitung ein zunehmen. Sie besitzen weder Mikrowelle oder einen Herd in der freien Natur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise musst du nichts aufwärmen, aber wenn du willst mach das Hundefutter auf einen Teller (kein Metall BITTE) und tu es ein paar sek. in die mikro

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise muss man das nicht aufwärmen!

Tu deinem Hund nur einen Gefallen und servier es ihm nicht sofort nachdem du es aus dem Kühlschrank genommen hast, stell es an einen warmen Platz zB die Heizung und warte ein bisschen.

Ansonsten kannst du es für kurze Zeit auch in die Microwelle stellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an ob das Futter roh ist dun noch nicht gekocht wurde. Am besten du fragst mal die verkäuferin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ordrana 17.05.2010, 17:29

hm, aber selbst, wenn es roh wäre, das ist ein hund, wenn auch kaum ähnlichkeit bestehen mag, ein verwandter des wolfes, die futtern ihre beute auch alle durchweg roh.

0

Mit der Umschreibung warm ist Zimmertemperatur gemeint. Du kannst das Futter direkt aus der Verpackung kommend an den Hund verfüttern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach es mal auf. Sieht es roh aus?

Sonst würde ich es in einen Napf tun und den dann auf die Heizung stellen. So mache ich es manchmal mit dem Katzenfutter und so wird es schön warm, ohne dass man es in die Mikrowelle tun muss oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du sollst das nicht kochen, sondern nicht kalt aus dem Kühlschrank geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,du musst das Futter nicht kochen.Es muss nur Zimmertemperatur haben und nicht aus dem Kühlschrank kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neeee, das kann man aus der Dose geben, es muss nur Zimmertemperatur haben.

Nicht direkt aus dem Kühlschrank.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist den schon das sommerloch ?????

nein-du musst gar nix kochen--nur nicht kalt aus dem kühlschrank dem hund verfüttern....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deine frage meinst du nicht ernst oder? nein, falls doch ernst gemeint. du muss es nicht mehr kochen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?