Muss man hier die Partizipialkonstruktion zwischen zwei Gedankenstrichen setzen oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Beides geht, in diesem Fall würde ich aber die Version ohne Satzzeichen bevorzugen. Wenn man "vor Wut kochend" als Einschub betrachten will, würde ich diesen eher mit Kommas kenntlich machen.

es geht auch ohne oder mit kommas, aber an der richtigen stelle:

sie hat ihn vor wut, kochend angeschrien (?)

satzzeichen an der richtigen stelle retten leben:

wir essen jetzt, opa!

wir essen jetzt opa.

boppa 25.07.2017, 18:29

Dein Komma hinter "Wut" ist ja total daneben. Entweder kein Komma, oder hinter "ihn" und "kochend" (wenn man "vor Wut kochend" als Einschub betrachtet). So schön dein Opa-Beispiel auch ist ...

1
noname68 25.07.2017, 18:31
@boppa

bravo, 100 punkte, du hast den nicht ernst gemeinten joke erkannt, der nur zum "opa" überleiten sollte!

0
boppa 25.07.2017, 18:40
@noname68

Nein, den Joke habe ich nicht erkannt, obwohl ich zunächst einen solchen vermutet habe und eine Weile danach gesucht habe. Ich habe ihn auch jetzt noch nicht gefunden, aber das mag ja an mir liegen. Andere Frage: Weshalb brauchtest du überhaupt eine Überleitung zum "Opa"? - Aber das führt hier vielleicht zu weit - und der Fragesteller hat eigentlich nichts davon.

Trotzdem, das Opa-Beispiel ist nett.

0
noname68 25.07.2017, 18:45
@boppa

wenn ich den vorschlag "vor wur kochend" in kommas zu setzen, geschrieben hätte, wäre es zwar hilfreich gewesen, aber ich baue immer drauf, dass leute auch selbst ein wenig nachdenken sollten und nicht bei jedem zweifel eine frage hier auf GF posten.

und solche mal mehr oder weniger passenden alternativ-beispiele können helfen, dass man das prinzip begreift, also eine art "lernhilfe"

und kennst du den:

der chef sagte, der lehrling ist doof.

der chef, sagte der lehrling, ist doof

schönen abend noch! ;-))

0

Was möchtest Du wissen?