Muss man Hausaufgaben Notieren?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo Marvin,

es hängt davon ab, in welcher Stufe du dich befindest: Wenn du dich noch in der Primarstufe (Grundschule) befindest, dann ist dies in der Regel wirklich noch Pflicht, da die Lehrer "noch dabei sind", dir ein eigenständiges Arbeitsverhalten zu vermitteln.

In der Orientierungsstufe (Klassen 5 und 6) der weiterführenden Schulen wird in der Regel auch noch viel Rücksicht genommen. Diese Rücksicht bezieht sich auf das Bestehen der Lehrer auf Aufschreiben der Hausaufgaben!

Ab Klasse 7 wird im Grunde vorausgesetzt, dass du dich selbst darum kümmerst, deine Hausaufgaben anzufertigen. Sprich: Hausaufgaben werden besprochen und/oder angeschrieben - und es obliegt jedem Schüler selbst, inwieweit er sich diese "merkt". Dem Lehrer ist nur wichtig, dass die Hausaufgaben vollständig angefertigt werden!

Wenn nun dein Lehrer darauf besteht, dass du dir diese aufschreibst, dann wird das schon einen triftigen Grund haben!

Sei froh darüber, denn der Lehrer will dir helfen, dich selbst besser organisieren zu können!

Was nun deine Frage zum "Muss man oder muss man nicht?" betrifft:

"Ja, du musst!" - Das liegt im Rahmen der pädagogischen Freiheit eines jeden einzelnen Lehrers!

Aber: Es liegt in deiner Hand, wie lange du dies (noch) musst!

Schreibe dir deine Hausaufgaben regelmäßig korrekt auf und vor allem: Fertige sie auch vollständig und möglichst korrekt an!

Sobald dein Lehrer sieht, dass du dir Mühe gibst, dass du augenscheinlichen Wert auf Erfüllung deiner Schülerpflichten legst, dann wird er es dir schon ganz bald wieder selbst überlassen, ob du dir die Hausaufgaben notierst, oder nicht! - Hauptsache, du hast sie regelmäßig und vollständig (und nach Möglichkeit natürlich auch korrekt) parat!

Also: Tu das, was der Lehrer dir sagt und zeige ihm, dass du ein verantwortungsbewusster Schüler bist!

Danach lösen sich deine Probleme in Luft auf - solange du "am Ball bleibst"!

Alles Gute dir für deine schulische Zukunft wünscht

Miroir

Es hängt von den Regelungen an Deiner Schule ab. Warum fragst Du nicht an der Quelle? Aber die Schule kann das selbstverständlich verlangen (bei uns bis zur 10. Klasse).

Du meinst wahrscheinlich, ob du dir aufschreiben musst, was du aufhast, anstatt es dir einfach zu merken. Weiter vermute ich, du wurdest von einem Lehrer angewiesen, dir deine Aufgaben aufzuschreiben, obwohl du der Meinung bist, sie dir sehr gut auch so merken zu können.

Richtig? Dann schreib das.... Mehr Informationen zu den Umständen deiner Frage führen zu besseren Antworten.

So. Und nun zum eigentlichen: wenn dein Lehrer dir explizit sagt, dass du dir das aufschreiben sollst,. dann musst du das selbstverständlich tun. Er hat seine Erfahrungen gemacht mit Leuten, die sich nie was aufschreiben und entsprechend immer ihre Hausaufgaben vergessen. Er will dem vorbeugen, selbst WENN du in der Lage wärst, dir alles zu merken.

wenn du so ein gehirn bist das du dir das merken kannst, dann nicht. und wenn du sie eh nicht machts, dann auch nicht. ansonsten kann ich es nur empfehlen (;

Wenn du dir die HÜ merken kansd dan nicht....

Wenn Du sie gut im Kopf behalten kannst nicht.

also ich mach es schon, weil ich dann einfach n überblick hab (ob ich sie dann wirklich mache is wieder ne andere sache ;)

Nein, man kann sie sich auch merken.

ich würde es dir empfehlen, ich konnte sie mir immer behalten, jetzt muss ich mich angewöhnen sie zu notieren, da ich min. 3 mal die woche freunde fragen muss: was hatten wir in deutsch und english auf :D

schreib sie lieber auf, die paar buchstaben, nicht das du so endest wie ich xD

Muss man nicht wenn man sie sich merken kann....

Was möchtest Du wissen?