muss man gut Menschen manipulieren können wenn man auf dem Arbeitsmarkt einen gut bezahlten Job haben möchte?

3 Antworten

Man kann auch immer mit seiner Intelligenz und Arbeitseinstellung in dem gefragten Gebiet an meisten überzeugen aber nicht jeder hat so viel Intelligenz und wenn’s nichts gefährdendes ist, kannst du hier und da sicherlich Manipulationstricks anwenden weil in irgend einer Situation ist es auch einfach raffiniert um dich besser darstellen zu lassen also zumindest deine Wirkung auf andere oder bestimmte Ansichten für den Chef attraktiv zu machen. Musst nur wissen dass das niemals auffliegen sollte, wenn du wen manipulierst weil ganz dreist und frech sollte man nie sein. Aber ein Erfahrener in dem Bereich ist auch selbst Schuld, wenn er sowas einfach nicht erkennt, dass du da irgendwie trickst. Ich sag mal so im kleinen gesunden Maße und so unauffällig & glaubhaft wie möglich oder dass nichts am Ende feststellbar ist, ist manchmal fast genauso hilfreich, wie der Wissensbestand im bestimmten Aufgabenfeld des Jobs. Du kannst nämlich schlecht deine angebliche Intelligenz+ Erfahrung groß vermitteln, wenn du’s einfach nicht hast. Außerdem kann man auch oft den gut Bezahlten Job ergattern, wenn man halt einfach mehr Interesse und Bereitschaft zeigt, als man letztendlich überhaupt hat, dann kann man eher den Job kriegen, als wenn man sich nur über das nötigste informiert und nie wirklich zeigen will, dass man diese Tätigkeit gerne machen möchte. Es sollte einem aber nie zu dolle am arsch vorbeigehen, sowas macht sich an der zb Qualität oder Kundenzufriedenheit bemerkbar. Was halt nicht gut ist, irgendwelche Zeugnisse zu fälschen weil auch wenn’s nicht auffällt, aber du deine zukünftigen Tätigkeiten nicht richtig ausführen kannst, weil dir zu viele Kenntnisse dann einfach fehlen. Und evtl alles dann doch rauskommt, dass du so gut wie fast garkeine Ahnung hast von dem was du da tust.

Eigentlich muss man das nicht. Vielleicht machen das einige, aber weit kommen die auch nicht, den es gibt immer jemanden, der so etwas erkennt.

Nein. Es geht auch mit Talent, Erfahrung und Leistung.

Was möchtest Du wissen?