Muss man GEZ bei Arbeitslosigkeit bezahlen,wenn ja,wo bekommt man die Anträge?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wer Arbeitslosengeld I bezieht, muss Rundfunkgebühren zahlen, wer Arbeitslosengeld II bezieht, nicht.
Infos und Unterlagen online hier:
https://www.rundfunkbeitrag.de/formulare/buergerinnen\_und\_buerger/antrag\_auf\_befreiung/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von laroca61
05.12.2015, 18:49

ok, danke

1
Kommentar von blumenkanne
05.12.2015, 19:18

falsch. wer alg1 bezieht muss so ganz pauschal nicht beiträge bezahlen. das kommt auf den einzelfall an und auf den antrag der gestellt wird. auch alg2hes müssen grundsätzlich beiträge bezahlen. die zahlen sie solange, bis sie einen antrag stellen und dieser positiv beschieden, dann kann ausgesetzt werden mit der zahlung. das gilt auch für alle anderen sozialen gründe.

1

Wenn Du ALG 1 beziehst musst Du trotzdem zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blumenkanne
05.12.2015, 19:10

generell und pauschal nicht.

1

man muss die rundfunkbeiträge auch bei arbeitslosigkeit bezahlen. wenn du alg1 beziehst, gibt es nur die möglichkeit einen antrag auf härtefall stellen, bei alg2 kannst du ein normales blatt nehmen und schreibst drauf:

hiermit bitte ich um befreiung von der rundfunkbeitragspflicht. anbei der vordruck zur vorlage beim beitragsservice. mfg dein name u. datum. fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Claudia4711
05.12.2015, 19:18

Bei der GEZ anrufen , die senden Dir ein Formular, einfach so mal was schreiben geht sicher nicht. Wenn Du ALG II bekommst wirst Du sicher befreit.

1

Was möchtest Du wissen?