muss man geld nachweisen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Erst einmal: versuch es mal mit deutsch als Sprache. Da Du damit Probleme hast, bekommst Du auch noch mehr Probleme mit dem deutschen Staat. 1.) Geldwäschegesetz (Betrag über 20.000 €). Sobald Du einen Geldbetrag einzahlst der über das Geldwäschegesetz liegt, werden mehrere Behörden informiert. ; 2. Finazamt (Schwarzgeld) - was passiert? Das Geld wird komplett eingezogen und Du mußt sogar noch darauf Steuern zahlen. Das sind mindestens 450.000 Euro und weil Dein normales Einkommen hinzu gerechnet wird, sogar noch mehr. Überleg mal wie viel Geld Du im Jahr brauchst. Vom Finderlohn der 1.000.000 € kannst Du locker mehrere Jahre leben ohne das Du vorbestraft bist oder dem Finanzamt Geld zahlen mußt das Du in Deinem restlichen Leben nie erwirtschften kannst. Bring so einen Fund zur Polizei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?