Muss man Geld bezahlen wenn man Papiere beim Straßenverkehrsamt abgibt?

2 Antworten

Was Du da abgeben willst, bzw. vor Ort ausfüllen musst, ist vor Allem der  Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis und kostet bei B18 mit Probezeit 43,40€.  Die B17ner müssen zusätzlich noch für jede Begleitperson 11€ berappen. Die Fahrerlaubnis genehmigt und stellt nämlich nicht Die Fahrschule oder TÜV/DEKRA aus, sondern die Führerscheinstelle von Stadt- oder Landkreisverwaltungen  

Also wenn Du Deinen Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis (nebst allem was dazu gehört) in Deinem zuständigen Rathaus abgibst, weil Du im Landkreis wohnst, zahlst Du dort erstmal nur 5.-€ . Die schicken dann den ganzen Kram zur FS-Stelle Landratsamt weiter und von dort bekommst Du dann eine Rechnung mit der Restsumme.

Wohnst Du in einer Kreisstadt, gibst Du in der FS-Stelle des Rathauses ab und zahlst alles sofort cash! 

Diese Angaben könne natürlich von Bundesland zu Bundesland abweichen, mein Beispiel stammt aus Bayern.

So, wenn Dein Antrag positiv bearbeitet wird (so manchem Jugendtäter werden spätestens jetzt die Gesichtszüge entgleisen, wenn der Antrag wegen z.B. Vorstrafen im Gewalt-, Alkohol- oder Drogen Bereich anheften, abgelehnt  und eine MPU fällig wird) geht jetzt der Prüfauftrag zu TÜV oder DEKRA... viel Erfolg M.

Was für Papiere willst Du denn da abgeben? In welchem Zusammenhang?

Erste Hilfe Bescheinigung

Sehtestbescheinigung

Bild 

Anmeldung von der Fahrschule

man muss die Papiere abgeben damit man die Prüfung machen kann 

0

Konsequenzen beim Driften?

Hallo Community

Ich habe seit fast einem Monat meinen Führerschein. Ich wohne in der Schweiz Gestern habe ich den blöden Gedanken gehabt auf einem Kiesplatz mit wenig Autos zu driften? Dummerweise hat ein Bewohner dies fotografiert und die Polizei gerufen. Sie haben gesagt das geht an die Staatswalt (oder so) und im man sieht an den Spuren dass es ein bisschen grössere Geschwindigkeit war. Mit welchen Konsequenzen muss ich rechnen? Was kann ich sonst noch tun?

BITTE NUR ERNSTE ANTWORTEN!

mfg. Andric6969

...zur Frage

Führerschein beim Straßenverkehrsamt abholen/ schicken lassen.

Hallo ich habe mein führerschein mit 17 jahren gemacht. Und bin jetzt 18 geworden. Ich habe die fahrerlaubnis auf dem 'stück papier' womit ich drei monate fahren darf. Jetzt meine frage:

Muss ich mein führerschein beim straßenverkehrsamt abholen oder wird es zugeschickt?

...zur Frage

Strassenverkehrsamt, Führerschein, Neuss, Mann?

Zu welchem Strassenverkehrsamt muss mein Mann hin, um seine Papiere abzugeben, wenn er bei der Fshrschule in Neuss angemeldet ist?

...zur Frage

Radfahrer angefahren in der Probezeit. Was können die Konsequenzen sein?

Hallo Leute. Bin noch in der Probezeit. Bis jetzt nie was falsch gemacht. Aber gestern habe ich völligen Misst gebaut. In einem breiten Kreisverkehr war ein älterer Herr unterwegs der mittig und extrem langsam fuhr. Ich hupte woraufhin er anhielt und rum schrie. Ich schrie ihn auch an und forderte ihn zur weiterfahrt auf.

Der folgende Teil ist selbst in meiner bildlichen Vorstellung nicht ganz eindeutig. Er bewegte sich Vorwärts, dann doch nicht, dann doch... ich fuhr an ließ rollen, drückte auf gas bremste, und stieß ihn aber dabei am Hinterrad. Darauf hin tretete er mir auf das Kennzeichen. Irgendwie hat das Auto nun auch ne Schramme vorne... egal.
Ich stieg aus und guckte auf mein Auto und schrie ihn an was er denn nun angestellt hätte. Er schrie mich an seine Hinterleuchte kaputt gemacht zu haben. Wobei die heile ist. (Hab Fotos gemacht)
Da waren Augenzeugen die angekündigt hatten die Polizei anzurufen. Und Ur-Plötzlich wird dem Herren schwindelig und er "legte" sich hin. Also wirklich, richtig langsam und kontrolliert.
Polizei kam und nahm die Aussagen auf. Ich werde eine Anzeige bekommen das ist schon mal sicher. Ich schätze ehrlich gesagt dass er den Kreislauf-Problem und das "hinlegen" vorgespielt hat. Denn als die Ärzte kamen und ihn anhebten schrie er vor Schmerzen... so als hätte ich ihn umgefahren oder so. Er legte sich hin. Selbst beim Hinlegen hätte er sich nichts holen können. Dazu müsste er sich schon hinschmeißen. Ich möchte niemanden etwas vorhalten, aber er wie er mich anschrie und rumfuchtelte, machte er keinen schwachen Eindruck. Auf fragen konnte er gut reagieren und antworten. Er hielt die Augen zu und als die Ärzte ihn packten, stöhnte er als hätte er sich etwas gebrochen (vorher, als Passanten ihn umdrehten um für eine bessere Liegeposition zu sorgen, hatte er keine Schmerzen)...

Naja wie dem auch sei. Klar ist, ich hätte nicht diesen Kontakt zum Hinterrad verursachen sollen. Ich hätte abstand halten und tief ein und lang ausatmen sollen. Auch wenn keine Gefahrensituation aus meiner Tätigkeit entstand und sein "Kollaps" nicht direkt mit dem Unfall zusammenhing, hätte ich ihn nicht tangieren dürfen. Da bekenne ich mich mit meiner Dummheit definitiv schuldig.  

Ich weiß wie gesagt dass ich sch... gebaut habe. Und das alles werde ich nie vergessen. Ich frage mich wie ich so dumm sein konnte und nicht einfach still blieb. Es war doch nur ne kurze Kreisverkehrstrecke... Und ich werde verrückt vor Sorge was mich nun erwartet... ich hoffe jemand kann mir da sagen was meine Bestrafung sein könnte. Wie gesagt. Bin auch noch in der Probezeit....

P.s: ich entschuldige mich bei allen leidenschaftlichen Fahrradfahrern die jetzt entsetzt über mein Verhalten sind....😔😔😔

...zur Frage

Fahrerlaubnisbehörde Erlaubnis?

Hey Leute,

ich hab gehört das man beim Straßenverkehrsamt
"Antrag zur Bestimmung des Prüfortes der praktischen Prüfung" stellen kann.

Welche Papiere brauch ich dafür ? Und geht es auch wenn man im einem Land wohnt - das man seine Arbeitsstelle angibt ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?