muss man geld auf ein p konto machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey! Das P-Konto hat nichts mit arbeitslos oder nicht zu tun. Das macht man, um den Pfändungsfreibetrag "abzusichern" - mal laienhaft formuliert. Technisch greift das sowieso erst, wenn eine Pfändung vorliegt und bei der Bank eingetragen ist. Es ist m.E. nicht ratsam "auf Verdacht" ein P-Konto anzulegen, weil viele Banken das Konto dann mit Einschränkungen belegen. Und: Dein Freund darf deutschlandweit nur EIN P-Konto haben und das wird auch bei der Umstellung überprüft. Also: liegt eine Pfändung vor, dann ab zur Bank und P-Kontomerkmal setzen lassen. Ansonsten würde ich abwarten. Gruss Don

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seine Leistungen werden doch dann vom JobCenter auf dieses Konto überwiesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute, Deine Fragen werden auf der diesbezüglichen Seite der Verbraucherzentrale beantwortet:

https://www.verbraucherzentrale.de/p-konto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Baboooom 11.12.2015, 19:04

steht da auch etwas davon mit arbeitslos usw. wenn ja dann schicke ich den link meinem freund :D

0
Herb3472 11.12.2015, 19:06
@Baboooom

steht da auch etwas davon mit arbeitslos usw. wenn ja dann schicke ich den link meinem freund :D

Glaubst Du ich les' das Alles für Dich durch? Das darfst Du schon selber machen!

0

Was möchtest Du wissen?