Muss man Gallensteine Operieren?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also bei mir wurden vor 2 Jahren Gallensteine und Gries diagnostiziert. Hatte bis vor einem halben Jahr keine Beschwerden. Aber dann Gallenkolliken vom feinsten.Habe verschiedene Medis die ich regelmäßig einnehm. Geh am Mittwoch endlich in die Klinik und werde operiert .Von allein lösen die sich nicht mehr auf, sondern wenn sie noch nicht so groß sind und durch die Gallengänge passen, können sie auf normalem Wege ausgeschieden werden, ansonsten gibt es verschiedene Arten zu entfernen. Aber solange keine Beschwerden sind, sei froh.

Gallengangssteine müssen entfernt werden - meist geht es auf endoskopischem Wege. Oft können die Gallensteine medikamentös oder mit Alkohol aufgelöst oder durch Stoßwellen zertrümmert werden. Die Behandlung dauert länger als die operative Therapie und wird meist nur bei Patienten eingesetzt, die nicht operiert werden können.

Bei mir wurden 1990 Gallensteine diagnostiziert. Da haben sich die Ärzte an meinem Krankenbett getritten, ob ich operiert werden soll oder nicht. Ich habe der OP zugestimmt. Es war gleich nach der Wende. Ich hatte Angst, weil ich mal irgendwann im "Westfernsehen" gehört habe, dass Leute eine OP selber bezahlen mußten. Heute werden kleine Gallensteine auch ohne OP per Ultraschall zertrümmert. Ich würde es machen lassen. Denn es kann durch die Steine auch zu einer Entzündung kommen. Wurde mir jedenfalls damals gesagt.

Es ist auf jeden Fall ein Grund sich ärztlich behandeln zu lassen. Die Behandlung führt nicht unbedingt zu einer Operation.

Verschwinden tun sie nicht. Wenn sie Schmerzen hat, muss was geschehen. Es gibt heute schon verschiedene Methoden. Muss der Arzt entscheiden.

wenn sie nicht gerade am gallenausgang sitzen, können sie wahrscheinlich bleiben. manche menschen haben malzbonbongroße gallensteine und davon jede menge und keine probleme. ich glaube, dass die beschwerden der parameter für oder gegen op sein sollen und nicht die größe

Kommt darauf an,was es für welche sind;manche Sorten kann man auflösen,aber eine OP ist sicherer,da die Gallengänge verstopfen können.

Nur wenn sie Beschwerden auslösen.

Was möchtest Du wissen?