Muss man für jura latein studieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, brauchst du nicht.

Du kannst dir höchstens so lateinische Sachen wie ,,in dubio pro reo'' besser merken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abibremer
11.08.2016, 19:12

Korrekte Antwort! Hilfsweise gibt es ein kleines "Lateinwörterbuch für Juristen" in dem sämtliche juristisch üblichen lat. Redewendungen aufgelistet sind. Wie das Büchlein wirklich heißt, weiß ich nicht mehr,erinnere mich aber an einen hellblauen Kunststoffeinband.

1

Latein ist die Sprache der Mediziner und eventuell auch der Kirche, aber ein Anwalt spricht nicht lateinisch im Prozess, demzufolge nicht notwendig.

Aber wenn Du es kannst ist auch gut.

hardty

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, muss man nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das muss man nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?