Muss man für fachabitur eine berufsrichtung wählen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich nehme an, Du meinst mit "Fachabitur" die Fachhochschulreife. Diese kann man durch den Besuch einer Fachoberschule ablegen. Fachoberschulen gibt es als zweijährige FOS und als einjährige FOS. Aufnahmevoraussetzung ist die mittlere Reife (z.B. Realschulabschluss) sowie zusätzlich für die einjährige FOS eine abgeschlossene, mindestens zweijährige Berufsausbildung. FOS werden mit verschiedenen Fachrichtungen angeboten (z.B. Technik, Wirtschaft ....) Unabhängig von der besuchten Fachrichtung erhält man bei erfolgreichen Abschluss die Fachhochschulreife. Diese berechtigt zu einem Studium beliebiger Fachrichtung an allen deutschen Fachhochschulen. Also z.B. nach dem erfolgreichen Besuch der FOS Technik kann man auch ein Wirtschaftsstudium beginnen.

ja du musst dich für eine Fachrichtung entscheiden. Ich mache momentan mein Fachabitur in dem Bereich Gesundhet und Soziales. also kann ih später nur in diesem Bereich studieren. Ausnahme ist wenn du nach den 2 JAhren noch ein Jahr dranhängst und dann dein abitur komplet machst dann kannst du alles studieren. aber es geht nicht nur gesundheit und soziales sondern auch wirtschaft und verwaltung etc

Emine2014 08.09.2014, 17:35

Problem ist, ich bin an einer ganz normalen schule ohne das sie auf irgendein beruf spezialisiert sind

0
Lynda8952 08.09.2014, 17:37

hmm

0
Lynda8952 08.09.2014, 17:39
@Lynda8952

also du kannst ja nur nach der schule d.h real, haupt gesamt etc, entweder mit quali auf das gymnasium gehen oder ansonsten ausbildung , oder berufskolleg. und die sind immer auf was spezialisiert?

0
Emine2014 09.09.2014, 11:26

Bin in der 13. und möchte abbrechen, weil ich es vom Kopf her nicht Mehr packe

0
Lynda8952 09.09.2014, 20:26
@Emine2014

dann brich b und mach eine ausildung , nur überleg es dir genau...

0

Was möchtest Du wissen?