Muss man für einen Geocache im Wald vorher die Genehmigung des für das Gebiet zuständigen Försters einholen oder zusätzlich zu den Reviewern von jemand anderen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zum Thema "Geocaches im Wald" gibt es einen gesonderten Abschnitt in den Richtlinien von Groundspeak, es gibt teilweise unterschiedliche Regelungen in den einzelnen Bundesländern.

Fazit: "Caches sind in Wäldern nur in Ordnung, solange vorhandenen Wege genutzt und nicht querfeldein gelaufen wird."

https://wiki.groundspeak.com/display/GEO/Germany

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch ja.

Wenn du den Cache erstellst musst du anklicken das du die Erlaubnis des Grundstückeigentümers hast dort einen Cache zu verstecken.

Bein einfachen Caches will der Reviewer die aber so gut wie nie sehen.

Bei Nachtcachen oder T5er kannst du aber sicher sein das du was nachweisen musst.

Und Cache im Naturschutzgebiet sind höchstens am Wegesrand erlaub.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein solange es kein Naturschutzgebiet ist darfst du den da hinlegen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?