Muss man für eine Tattoo-Beratung volljährig sein?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, das ist normalerweise kein Problem. Das hab ich damals auch so gemacht, 5 Monate vor meinem 18. hatte ich das Beratungsgespräch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lovepink13
03.07.2016, 23:25

kann ich dann minderjährig auch schon einen termin für ein datum an dem ich 18 bin vereinbaren oder kann ich den termin erst vereinbaren wenn ich schon 18 geworden bin?

0

Nein, nur für die eigentliche Körperverletzung, also das Stechen, gilt die Altersbegrenzung. Für alles andere gibt es keine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso solltest du dich nicht beraten lassen können? Dafür gibts keine Altersbegrenzung. Man kann sich theoretisch auch mit 14 beraten lassen. Solange der Tätowierer nicht Hand anlegt, gibts keine Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sicher - das geht alles. du kannst dich beraten lassen, einen termin vereinbaren, damit ist dann auch meistens eine anzahlung fällig und dich dann an oder nach deinem 18. geburtstag tätowieren lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?