Muss man für eine Band sein Instrument zu 100% beherrschen (E-Gitarre)?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

also das kommt darauf an welche band es ist und welche Ansprüche sie stellt.

In einer Jazzband wird dies nicht genügen, aber in einer Hardrockband vielleicht, warum nicht.

Gut wäre es aber wenn man als Gitarrist so viel wie möglich kann, denn dann ist man flexibler. Gut ist es also schon sein Instrument relativ gut zu beherrschen.

Ich denke aber, dass Du problemlos in eine Band einsteigen kannst, denn in einer band lernt man ungemein viel dazu.

In einer Band zu spielen und mit ihr zu üben ist viel effektiver als alleine zu üben, vor allem was den Fortschritt angeht.

Ich habe in meiner band auch einen Gitarristen aufgenommen der noch nicht so lange E-Gitarre spielt, und ich bin zufrieden.

Ab und zu muss ich der Person mal ein paar Dinge auf der Gitarre zeigen, aber das macht ja nichts.

Auf jeden Fall hat die Person schon einen großen Fortschritt gemacht.

Falls Du noch Fragen hast, stehe ich immer gerne zu Verfügung.

LG MrGreg

Wir konnten in meiner ersten Band 1979 alle ein paar Akkorde, versuchten uns an ein paar Riffs und haben Powerchords beim jammen entdeckt. Damals gab es noch keine einzige Publikation zum Thema. Also waren wir auf uns selbst gestellt.

Es war für uns eins klar: wir wollten Musik machen.

Das wir dabei nicht bei ein paar Powerchords stehenbleiben wollten, hat sich schnell von selbst ergeben. Das hatte eine eigene Dynamik, der sich niemand entzogen hat und so wurden wir innerhalb von zehn Jahren zu einer regional bekannten Rock- und Popband mit ausschließlich eigenem Repertoire.

Zum Losgehen reichen ein paar Powerchords, zum einmal die Woche einen Kasten Bier leer proben auch, zum Musikmachen als Entdeckungsreise der eigenen Möglichkeiten und den Möglichkeiten der Musik wird es nicht reichen. Was davon du willst, wirst du selbst entscheiden.

Klar kannst Du Dich als so jemand identifizieren. Viele Bands haben einfach angefangen und beherrschten ihre Instrumente nicht perfekt. Das gibt sich ja beim Üben und auftreten. Da ist nicht immer alles perfekt.

Es hilft aber viel, wenn Du Dein Instrument gut beherrschst - also viel persönliches Üben ist nicht ersetzbar.

Naja, Bands wie Green Day etc. Spieöen ja auch eig fast nur Powerchords, also ja geht eig klar

Niemand beherrscht sein Instrument perfekt zu 100%.

Als ich meine erste Band hatte, kannte ich vielleicht acht Akkorde. Hat auch gereicht.

bonton 04.07.2017, 22:14

So ist es. Ich habe in meinem Leben mehrere 10.000 Stunden am Instrument verbracht und ich könnte eine lange Liste schreiben, was ich noch alles lernen möchte. So wird's mir aber auch wenigstens nicht langweilig ;-)

1

Definiere perfekt. Denn wahrscheinlich 99,99% der Gitarristen beherrschen ihr Instrument nicht perfekt.

Besser, man hat noch ein paar weitere Akkorde in Reserve!

Was möchtest Du wissen?