Muss man für ein Sixpack im Kaloriendefizit sein?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo! Das kommt auf den KFA und die Methodik an. Fakt : Ein Sixpack kann nicht allein durch ein Muskeltraining erreicht werden. Dies liegt daran, dass die Muskulatur kaum oder gar nicht auf die Fettspeicher in der Körpermitte zurückgreift. 

Kaloriendefizit finde ich da nicht gut. Sit-ups und andere Bauchmuskelübungen bauen zwar die entsprechenden Muskeln auf, aber kein Fett ab. Damit man das Sixpack sehen kann, sollte man einen Sport mit möglichst guter Fettverbrennung ins Programm aufnehmen. Bestens geeignet sind da Geräte wie Crosstrainer, Laufband, Stepper, ideal ist das Joggen. Jeweils min 1 halbe Stunde und langsam. Aerober Bereich. 

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Für ein sixpack braucht man wenn ich mich noch richtig erinnere unter 17% Körperfett. Ich weiß nicht ob die Zahl stimmt aber es ist auf jeden all wirklich wenig. Also musst du höchstwahrscheinlich schon weniger Kalorien zu dir nehmen als du verbrennst.

Eigentlich nicht, zum Muskelaufbau kann man auch einen Kalorienüberschuss haben. (Wichtig sind aber vor allem viele Proteine). Allerdings kannst du ein noch so perfektes Sixpack haben - wenn eine Fettschicht drüberliegt, wird man es nicht sehen können ;) Also sollte diese Fettschicht auch "wegtrainiert" werden, das geht nicht allein durch Muskelaufbau sondern vor Allem durch weniger Kalorien aufnehmen als verbrannt werden.

Ich mein ja auch ein Sixpack ohne Fettschicht darüber.

0

Wenn man du über Ca 12% Kfa bist solltest du im Defizit Sein.

das macht nix, da es wohl nicht ständig der Fall ist, wenn Du so fragst. 

Überschuss.
Nachdem deine Muskeln stehen, kannst du ja notfalls noch bisschen Fett abbauen

Musst du nicht und nein das macht nichts aus. Am wichtigsten ist es, dass du genug trainierst.

Ich kenn mich zwar nicht 100% aus aber ich bin mir ziemlich sicher das nur training nicht reicht für ein Sixpack. Ernährung muss ja auch stimmen.

0

Was möchtest Du wissen?