muss man für die Abschlussfeier der 10.klässler einen Anzug anziehen?

5 Antworten

Habe über Jahre hinweg beruflich bedingt viele Abschlussfeiern aller Schultypen (Haupt- und Realschule, allgemein- und berufsbildende Gymnasien, Fachschule für Sozialpädagogik) besucht und muss sagen: Die Absolventen, die in Jeans und Hemd gekommen sind, waren durchweg eher Ausnahmen. Selbst an den Hauptschulen oder bei den angehenden Erziehern, wo es oft im Verhältnis eher locker zugegangen ist, war zumindest die klassische Kombination aus Sakko, Anzughose und Hemd Standard, wenn nicht sogar mit Krawatte - eigentlich gehört das sogar zum "guten Ton" und unterstreicht den feudalen Charakter eines solchen Anlasses.

Ich sage es mal so: Wenn die Jeans sehr dunkel, weder ausgewaschen noch angerissen oder gar durchlöchert ist und keine Turnschuhe/Sneakers dazu getragen werden und auch ein klassisches Hemd (also kein Longsleeve und keines dieser bunten Camp-David-Hemden, wie sie Dieter Bohlen so gerne trägt) sehe ich so direkt keinen Einwand - "machen" kann man das grundsätzlich, aber es ist eben nur "zweite Wahl" und es wäre denke ich auch total doof irgendwie, wenn du dann im Saal der Einzige bist oder Bestandteil eines Trios, das keinen Anzug hat, während alle anderen gut gekleidet sind.

Andererseits wäre es ebenso peinlich oder zumindest unangenehm, wenn alle eher leger kommen (sprich mit Jeans und Hemd und Sakko) und du mit vollem Ornat aufzutrumpfen versuchst. Sprecht euch um solche Szenarien zu vermeiden am besten vorher ab und beratschlagt euch - das ist das Beste, haben wir damals auch gemacht.

Für deinen weiteren Lebensweg wünsche ich dir alles Gute!

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

jeans und Hemd reicht

Anzug muss jetzt nicht sein, aber du solltest jetzt auch nicht mit Jogginghose hingehen.

Nein musst du nicht. Ein hemd mit jeans ist viel fresher.

Nein, man muss keinen Anzug anziehen! Es reichen auch eine Jeans und Hemd.

Gruß, Martin Harwig

Was möchtest Du wissen?