Muss man für das 3-Schicht-System "geboren sein"?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dafür geboren wird keiner. Der körper gewöhnt sich in der Regel an den Rythmus, einer schneller und der andere eben nicht so gut. Es gibt auch einen Teil die es körperlich gar nicht abfangen. Die können am tage mal 2 Stunden schlafen aber mehr nicht und spätestens nach der dritten Schicht sind sie krank, wegen Schlafentzug. Du wirst eben einfach reinwachsen müssen und sehen wie es bei dir läuft. Als Auszubildender mußt du 18 jahre sein um für nachtschichten herangezogen zu werden, vorher geht nur Früh- und Spätschicht. Wenn du auch am tage genügend schlafen kannst dürfte es wegen deiner seelischen behinderung doch passen.

3 Schichten schlauchen schon manchmal ziemlich. Muß man ausprobieren. Manche kommen damit auch ziemlich gut klar damit. Du mußt halt immer mit nem "Jetlag" rechnen aufgrund der unterschiedlichen Arbeitszeiten. Über 18 darfst du Schichten arbeiten. In der Ausbildung manchmal sogar sinnvoll um alle Arbeitsabläufe zu lernen.

Definiere mal Seelische Behinderung

Musikheld 27.03.2010, 16:04

Phasenweise depressive Einbrüche zum Beispiel ( die jedoch schon sehr viel besser geworden sind)

0
Lucille 27.03.2010, 16:12
@Andreaslpz

Depressiv sein hat ja viele Ursachen. Eine Lehre machen, also etwas tun und später Job und Geld verdienen, eben eine Zukunft aufbauen, trägt maßgeblich bei aus dem "Tief" raus zu kommen. Man möchte Bestätigung.

0
Musikheld 27.03.2010, 16:24
@Andreaslpz

Ich habe noch ein paar andere Berufe, die ich mir gut vorstellen kann und die ich gut bewältigen würde. Ich glaube eigentlich auch, dass es unter meinen Umständen keine gute Idee ist den Beruf des Machinen-und Anlagenführers zu erlernen. Ich brauche ein überschaubares Feld, dann bin ich auch stimmungsmäßig oben auf.

0

Was möchtest Du wissen?