Muss man für Freiwillgendienst beim Bund irgendwas können, außer einer gewissen körperlich Fitness?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Soziale Kompetenz, gute Auffassungsgabe, Konzentration, Lernfähigkeit, psychische Belastbarkeit... Dinge die man bei jedem anderen Job mehr oder weniger benötigt, sind beim Militär um einiges gefragter, besonders was den Umgang mit Waffen und Gerät betrifft.

Als FWDler wird man nicht weniger streng behandelt als ein SaZ.
Vergessen/verlieren von Ausrüstung, ungepflegte Ausrüstung, mangelhafter Umgang mit Waffen und Gerät können schwerwiegende Folgen im Einsatz für einen selbst oder die Kameraden haben.

Auch wenn man als FWDler wahrscheinlich nie in den Einsatz geht, wird man natürlich (wenn es die Dienstzeit hergibt) so behandelt und ausgebildet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich braucht man keine Besonderen Fähigkeiten, der FWD ist ja im Grunde nichts anderes als der GWD (Grundwehrdienst damals 6-9Monate) Da wurden auch alle Wehrdienst fähigen gezogen. Sprich jeder der nicht ausgemustert wurde oder verweigert hat. 

Aber natürlich ist es(wie überall auch) von Vorteil körperliche sowie Soziale Grundkompetenzen zu von vorherein mitzubringen.

Du musst aber keine besondere schulische oder berufliche Ausbildung haben oder besondere handwerklichen Fähigkeiten besitzen. Alles was man können muss lernt man beim Bund ;-)

   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte tunlichst nicht zu kritisch sein und darf keinesfallss die Befehle seiner Vorgesetzten hinterfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allgemein so schulische grundfähigkeiten, wobei die eigentlich jeder erfüllt. Soziale Kompetenz ist natürlich auch von Vorteil

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?