Muss man Essen annehmen, das einem in einem Imbiss gegeben wird, nachedem man es bestellt hat?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ob es deinen Vorstellungen entspricht oder nicht, ist hier nicht ausschlaggebend.

Maßgeblich ist, ob ein Sachmangel nach BGB 434 vorliegt. 

Ein Dürüm ist ein gerollter Teigfladen mit Inhalt. Diesen als einseitig verschlossene Tasche herzustellen ist nicht möglich. Daher wurde er einseitig durch die Alufolie verschlossen.

Ich sehe hier keinen Sachmangel und damit auch keinen Grund, die Mahlzeit nicht anzunehmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Interesierter
04.02.2016, 20:50

Übrigens wird der Kaufvertrag durch deine Bestellung und die Annahme deiner Bestellung geschlossen und nicht erst durch die Übergabe.

Ein Kaufvertrag wird durch zwei übereinstimmende Willenserklärungen geschlossen. 

1
Kommentar von Thraalu
04.02.2016, 21:01

Naja diesen mit einseitig verschlossener seite gibt es !      Das so zu rollen ist eig. Standard bei einem Dürüm

0

Du hast einen Kaufvertrag abgeschlossen. Laut deutschem Recht muss man sich an Verträge halten. Das einzige was du nun tun kannst ist darauf hoffen dass du mit deinem Vertragspartner im Einverständniss den Vertrag aufheben kannst. Sollte dies nicht möglich sein, was durchaus logisch wäre, immerhin hat der Dürümverkäufer kein Interesse daran, dann sind deine Chancen schlecht. Leider habe ich grade kein BGB zur Hand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?