Muss man einen Zeugnisdurchschnitt runden?

4 Antworten

Wie hier schon erwähnt, kaufmännisch wäre ein Schnitt nach oben zu runden, wenn man verkürzen will.

Beim Notendurchschnitt sollte aber eine Nachkommastelle reichen! Falls Du darauf angesprochen würdest, kannst Du Dir eine Antwort überlegen. Z.B., im Fach xy war ich viel besser als die Note hergab oder gemessen an meiner gewählten Fachrichtung trifft der Schnitt von 2,3 besser!

Normalerweise muss man bei einer bewerbung eh das zeugnis mitschicken von daher ist die angabe eines durchschnitts doch irrelevant, oder nicht. So können die sich den selber ermitteln und entscheiden ob das nun eine 2,3 oder 2,4 ist.. 

Wäre es Geld, müsstest du aufrunden (kaufmännisch).

Da es aber Noten sind, verschweig vornehm die letzten 2 Stellen, bro :) Viel Glück :)

wie berechnet man den zeugnisdurchschnitt?

...............

...zur Frage

Wie kann ich meinen Zeugnisdurchschnitt berechnen?

Bin 5.Klasse Grundsch

...zur Frage

Kann ich noch eine 1 bekommen?

Schaffe ich noch eine 1 auf dem Zeugnis wenn ich in der Englischarbeit eine 3 und eine 1- geschrieben habe (mündliche Note 1)

Ich weiß leider nicht wieviel mündlich uns schriftlich zählen, es könnte 50/50 sein oder 40/60 oder 60/40....

...zur Frage

Habt ihr einen besseren Abiturdurchschnitt als Zeugnisdurchschnitt in der 10. Klasse?

Würde mich mal interessieren, da man ja in der Oberstufe beeinflussen kann, in welchen Fächern eine erhöhte Leistung verlangt werden sollte

...zur Frage

Ist ein Zeugnisdurchschnitt von 2,9 gut?

Hab einen Bekannten der so einen zeugnisdurchschnitt auf dem Gymnasium in der 7. Klasse bekommt. Ist das gut? Wie findet ihr so einen Schnitt?

...zur Frage

Wie findet ihr mein Zeugnisdurchschnitt?

Also mein Durchschnitt wäre 2,36 7.Klasse Gymnasium.Die Hauptfächer sind hauptsächlich dreien also Deutsch,Englisch,Französisch,Sport,Kunst 3 //und eine 4 in Mathe dann hab ich noch in Religion Bio und Geschichte 1//in Erdkunde und Musik 2.Nunja finde es nicht wirklich gut obwohl ich viel gelernt habe.Was ist eure Meinung dazu? Ich habe schon viel gelernt,meist aber nur 1-2 Tage vor der Arbeit und immer 3Std am Tag..Aber ich komme auch erst um 17Uhr nach Hause weil ich bis 16Uhr in der Schule betreut werde .Heisst bei uns Ganztag. Hab deswegen nie genügend Zeit zum lernen, aber ich glaub ich sollte langsam anfangen 2 Wochen vor der Arbeit zu lernen,damit ich einfach nicht unter Zeitdruck gerate .Lange Rede kurzer Sinn.. Könnt ihr mir Tipps geben und ist mein Durchschnitt so ,,okay‘‘?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?