Muss man einen Scheinwerfer einstellen lassen, wenn man selbst die Halogenbirne ausgewechselt hat?

5 Antworten

NEIN ! Ausser der komplette Scheinwerfer wurde demontiert. Prüfen kann man auch selbst: Vor der Demontage vors Garagentor oder ne Mauer stellen, Licht anmachen, Markierung setzen (an der Wand oder Tür) - Lampe wechseln und danach wieder vor Wand oder Tür. Kostet nix und reicht völlig aus.

Ich habe in der Fahrschule gelernt. Nach jedem Wechsel, sollte immer das Licht neu einstellen lassen. Und das macht die Werkstatt oder die Tankstelle. Im Oktober ist das Licht prüfen und einstellen kostenlos.

die scheinwerfer müssen nicht neu eigestellt werden sofern der komplette scheinwerfer nicht eingestellt wurde man kann dies aber tun wenn man auf der sicheren seite sein will, wobei im herbst in fast jeder werkstatt ein lichttest angeboten wird, dabei wird die komplette beleuchtungsanlage überprüft und bei bedarf eingestellt.

Kommt drauf an ob man für den Wechsel der Birnen den Scheinwerfer ausbauen muss. Normalerweise kommt man so an die Birnen dran, ohne dass man den Scheinwerfer ausbauen und neu einstellen muss.

nach wechseln der glühlampe ist immer der scheinwerfer einzustellen weil fertigungstoleranzen innerhalb der glühlampe (glühdraht) eine veränderte ausleuchtung bewirken können.

Die Toleranzen sind so gering, dass das bei der Ausleuchtung nichts ausmacht.

0
@Niklaus

Richtig, Edgar. Die Fertigungstoleranzen spielen eine weit untergeordnete Rolle gegenüber den Einbau-Toleranzen...und die sind schon sehr gering.

0

Was möchtest Du wissen?