Muss man einen Personalausweis vorzeigen wenn man zB bei Otto.de ein Handy bestellt?

3 Antworten

Meine Erfahrung mit dem Otto Versandhaus.

Laptop bestellt. Kam ein Anruf ich solle doch bitte 220 Euro als Vorkasse löhnen. Dann gibt's den Raten-Plan. Hab ich getan. Dann ging es ganz schnell die Bestellung war rausgeschickt worden auf dem Weg zu mir. Am Hintern ist duster 😒. Nächsten tag in der früh stand im Sendungsverlauf das die Bestellung wieder zurück storniert wurde. Was soll der bockmist? Ich rief da an die Antwort: jaaaaaaa da war was unklar mit Ihren Daten ich müsse per Mail mein Personalausweis zuschicken. 😑 wenn was unklar ist warum lässt man ein bezahlen und warum schickt man das Paket schon los und ordert es wieder aus ner anderen Stadt zurück? Hä?

wenn der lieferant dich nicht kennt, mußt du den ausweiß vorlegen.

schließlich muß er dafür grade stehen, das das packet auch bei dir angekommen ist.

wenn jemand anderers das packet annehmen soll, solltest du ihm eine schrifftliche erlaubnis zur annahme geben. und dein ausweis kann (muß) er dan auch vorlegen.

kannst aber auch bei otto eine andere lieferadresse angeben.

z.b. name und adresse vom nachbar. dann muß er seinen ausweis vollegen.

Wenn der Handy mit einem Vertrag (Prepaid oder Nicht, es geht um die Simkarte) kommt, dann muss man seine Personalausweisnr mitangeben, da eine Bonitätsabfrage erfolgt.

Bei anderen Produkten (solange sie nicht alkholisch sind usw) kann man eigentlich so bestellen.

personalausweiß vorlegen ja,...aber eine bonitätsabfrage wird "sofort" bei der bestellung gemacht.

da muß sie auch alle notwendigen daten angeben.

0

Muss man nicht. Man kriegt eine Rechnung nachhause geschickt und das Handy. Rechnung musst du zahlen. Bei der Anmeldung musst du lediglich ein Geburtsdatum angeben.

Was möchtest Du wissen?