Muss man einen Kellerraum als Vermieter zur Verfügung stellen?

4 Antworten

Die Sache ist ganz einfach: Der Vermieter muss einen Kellerraum zur Verfügung stellen, wenn er das mit dem Mieter vereinbart hat, z. B. im Mietvertrag. Wenn es keine solche Vereinbarung gibt, dann muss er auch keinen Kellerraum zur Verfügung stellen.

Allerdings hat eine Wohnung ohne Kellerraum natürlich einen etwas geringeren Wert als eine Wohnung mit Kellerraum. Insofern sollte sich dein Verwandter nicht wundern, wenn er bei einer Neuvermietung weniger Miete erzielen kann als bisher oder wenn es ihm schwerer fällt, einen Mieter zu finden.

Wenn ein Mieterwechsel stattfindet muss er den Kellerraum einfach nur aus dem Mietvertrag rauslassen. Es gibt kein Gesetz das es vorschreibt, dass Vermieter einen Kellerraum zur Verfügung stellen müssen. 

Bei einer Neuvermietung kann er den Kellerraum auslassen. Dann ist er allerdings selbst dafür verantwortlich, wenn dort Müll abgelagert wird.

Will mir eine Wohnung oder Haus kaufen. Was tun, wenns keine bezahlbare, passende in der näheren Umgebung gibt?

Habe 300.000€ zur Verfügung, was für eine Wohnung als Kapitalanlage oder eine Anzahlung für ein Haus reichen sollte. Aber es gibt nichts was mir paßt in meiner Umgebung und viel weiter weg suche ich nicht. Gibt es Alternativen in den Immobilienmarkt zu investieren? Offene Immobilienfonds habe ich schon. Die will ich auch nicht aufstocken, da sie mir zu wenig Rendite bringen.

...zur Frage

Mietrecht in Bezug auf Mülltonne

Guten Tag an die Community,

mein Vermieter stellt neben den normalen Mülltonnen für Papier, Plastik und Hausmüll auch eine Biotonne zur Verfügung. Papier-, Plastik- und Hausmülltonne sind abgeschlossen, sodass nur Mieter den Müll in die Tonnen werfen können. Die Biotonne ist jedoch eine einfach Tonne, in die jeder Passant Müll hinein werfen kann. Nun stellt die Vermietung den Mietern die Entleerung dieser Tonne in Rechnung, weil sich in der Tonne Müll befand der dort nicht hinein gehörte. Die Vermietung kann jedoch nicht nachweisen wer den Müll dort entsorgt hat. Da sie diese Entleerung allen Mietern in Rechnung stellt, geht das in meinen Augen gar nicht.

Was sagt die Rechtslage dazu? Kann der Vermieter dies einfach tun, obwohl die Tonne einfach rumsteht und jeder Mensch dort seinen Müll hinein schmeißen kann?

Liebe Grüße

ein Mieter

...zur Frage

Ist es viel wenn man 1800€ im Monat zur verfügung hat (Netto)?

...zur Frage

Darf ein Vermieter die Mietkaution zur "freien Verfügung" für sich im Vertrag vermerken?

Hallo. Wir haben eine neue trainingshalle in Sicht und haben uns den Mietvertrag angeschaut..es ist alles perfekt Bis auf das wir einen alten mietvertrag vom Vorgänger umgeschrieben bekommen. Auf einen neuen lässt der Vermieter sich nicht ein. Zudem kommt das der Vermieter eine Kaution in Höhe von 2500 haben möchte und die "zur freien Verfügung" seiner Seite haben möchte. Ist dies überhaupt rechtens? um einen hilfreichen Ratschlag wäre ich sehr dankbar. Lg

...zur Frage

Keller Nutzung

Wir haben ein Haus gemietet, mit 3 Kellerräumen. Ein Raum hat sich der Vermieter für sich gelassen. Damit haben wir ach kein Problem. Ein Kellerraum haben wir uns als Raucherecke, und ähnliches ein gerichtet. Ein Alter Regal, was dem Vermieter gehört, wollen wir nun aus dem genannten Keller raus machen, um eine Eckbank rein zustellen. Jetzt sagt der Vermieter, das Regal soll stehen bleiben. Das ist doch uns überlassen, was wir mit unserem keller machen, oder sehe ich das Falsch. Ich will das alte Regal raus haben, habe aber Bedenken, das es Ärger gibt. Aber man kann nicht immer nur Schlucken. Habe ich das Recht, das Regal zu Entfernen, oder muss ich mich beugen, Im Mietvertrag steht nur 2 kellerräume zur eigenen Nutzung an dem Mieter.

...zur Frage

850€ reichen mir nicht, verwöhnt?

Ich habe 850€ zur freien Verfügung, aber trotzdem wird das Geld am Ende knapp. Bin ich zu verwöhnt??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?